Wieso spüre ich nichts beim vaginalem Geschlechtsverkehr?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Beim "guten alten Rein-Raus-Spiel" kommen die wenigsten Frauen - da bist Du keine Ausnahme! Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun, da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Viele Männer haben beim lecken einfach zu wenig Geduld und halten nach ein paar Minuten den eigenen Speichel für weibliche Feuchtigkeit und gehen dann zum (aus ihrer Sicht) wichtigsten Programmpunkt über. Hier musst Du ihn ggf. eben bremsen und "mach' weiter!" sagen... .

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix...

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voruebergehend
11.01.2016, 00:01

Ich finde deine Antworten immer so gut. :))

1
Kommentar von Stuhrer
11.01.2016, 01:27

gut kopiert

0

Die Antwort sollte ja etwas Aufregung bei dir hervor rufen und die Reaktion zeigt es ja. Den Satz "Geht nun dahin und mehret euch" haben wir alle schon mal gehört. Soll ja heißen, daß die Sache ein wichtiger Teil vom Sinn unseres Lebens ist. Ich finde es richtig gut das du dir darüber Gedanken machst und vor allem auch die Frage ganz offen stellst. Ohne die Erfüllung in der Sache wären wir dazu verurteil ein unglückliches Leben zu haben. Es ist schade das du meine Antwort von der negativen Seite angenommen hast, war etwas ungeschickt ausgedrückt. Ich würde mich jedenfalls so verhalten, wenn mir das Problem bekannt ist bei einer Frau die mit mir kann, das sie in einen Zustand, wo sie regelrecht auf den Abschluß der Begegnung besteht. Die Frau soll regelrecht darauf bestehen, vorher dürfte da nichts mehr passieren. Das eine Frau sich soweit in ihrem Verlangen öffnet und einen Mann das deutlich zu verstehen gibt könnte helfen. Es braucht die volle innere Hingabe vom äußerlichen Verlangen der Frau her. Einfach mal das Verhaltensmuster bewußt veränderen. Ihr seid jung und deshalb ist alles noch möglich. Ich wünsche es euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na mit dem rein und raus kommt fast keine Frau weil das Lustzentrum über dem Scheideneingang sitzt. Stimmt die Position und es kommt zur Reibung kann Frau auch so kommen. Aber ein guter Liebhaber weiß was zu tun ist und sorgt erst mal für den Spaß der Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

s. Wikipedia "Orgasmus" (und aus eingener Erfahrung): viele Frauen, wenn nicht die allermeisten (Zahlen sind unsicher, zwischen 1/4 und 3/4), bekommen vom "rein/raus" keinen Orgasmus, weil dadurch die Stimulation der Klitoris nicht ausreicht. Für beide ist das auf Dauer im wahrsten Sinn des Wortes unbefriedigend. Völlig normal. Aber kein Grund, aufzugeben.

Nehmt es "in die Hand". Entweder Du oder Dein Partner stimulieren mit dem Mittelfinger zusätzlich die Klitoris. Das geht in der "normalen" Stellung, und in allen möglichen anderen. Etwas Gleitcreme oder Vaseline schaden nicht. Anfangs sehr sanft, später schneller und stärker. Variierender Druck ist wichtig, der immer stärker werden darf.

Ausprobieren, darüber sprechen. Wenn's Dein Partner macht: positive Anregungen machen. Nicht "so nicht" - das macht ihn unsicher und törnt ihn unmittelbar ab, sondern "oh ja, noch schneller, stärker" oder "etwas sachter" o.ä. - das kommt besser 'rüber.

Viel Spaß!

P.S. selbst ist die Frau: probier mal selbst aus, wie's bei Dir am besten geht - und dann bring den Partner mit netten Worten dahin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei vielen Frauen so. Die meisten Nervenbahnen enden an der Klitoris, deshalb kann er dich zusätzlich noch mit den Fingern befriedigen. Es gibt zwar innen den G-Punkt, aber der lässt sich teilweise schwer finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er muss mit seinem schambein an dich ran, das sollte für den nötigen druck auf der klitoris sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Mädchen kommen auch nicht beim nur rein und raus am besten wäre wenn er in dich eindringt und du oder er gleichzeitig deine klitoris stimuliert dann wird es schon ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, vielleicht gibt es eine Blockade, z.B. Angst vor Schwangerschaft, nur wenn das schon immer ist wäre noch eine Möglichkeit(weiß aber nicht ob das in Frage kommen kann) mal mit jemand anders einen Beischlaf machen um zu wissen ob das generell so ist. Dann könnte man eventuell auf eine Gefühlskrankheit oder -störung schließen. Viel Spaß(hoffentlich ist das nicht fehl am Platz) fG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inalovesapple
11.01.2016, 00:06

Ne Gefühlskrankheit - is klar...
Dir diagnostiziere ich eine fehlende Ahnung von Frauen!

0

Nur 30% der Frauen erleben einen vaginalen Orgasmus, der Großteil benötigt klitorale Stimulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Testet einfach mal verschiedene Stellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?