Frage von fritzimitzi, 210

Spritze aufziehen, wieviel Striche?

Hallo zusammen,

ich muss meiner Katze was spritzen...

Habe hier eine Insulin-Spritze U-40, 0,5ml 20 Units...

1.Tag: 0,25mg 2.Tag: 0,50mg 3.Tag: 0,75mg 4.Tag: 1,00mg

Jetzt weiss ich nicht wieviel ein Strich ist???

Habe das Fläschchen mit 0,5ml gefüllt also angemischt bzw einmal die Spritze gefüllt Sollte ich beser wohl mit nochmal 0,5ml füllen oder?

Kann mir bitte jemand helfen?

Spritze könnt ihr hier im Anhang sehen

Antwort
von Ichfahr300, 178

hallo, hallo, hallo

nicht ml und mg verwechseln, der faktor ist 1:1000 dabei, du gibst dann eine 1000 fache überdosis

du müsstest die konzentration deiner lösung kennen


Kommentar von Grautvornix ,

Dann träfe das auch auf Liter zu Kilogramm zu, das würde bedeuten das 1 l Wasser 1000KG wiegen würde??????

Kommentar von Ichfahr300 ,

nein

ein ml sind bei wasserähnlichen flüssigkeiten und wasser ist meist der trägerstoff, ca 1g


wogegen ein milligramm 1/1000 g sind


verstanden?

genau desshalb habe ich es angeführt, weil viele es, so wie du, nicht verstehen


bei meiner frau im heim, hätten sie desshalb fast einen menschen getötet

Kommentar von Grautvornix ,

Man sollte Fragen nicht gleich nach den Aufstehen beantworten. Hast ja recht.

Milli =10^-3 wenn ich ein KG durch Tausend teile =0,001 Kg also 1 Gramm. 1 Gramm /1^-3 = 1 mg also 1 mg

Bei meiner Antwort, habe ich nur die  Auflösung der Striche beschrieben, da ich mir was ml/mg betrifft nicht sicher war. Aus faulheit habe ich dann dort nachgesehen.

Wie ist die Umrechnungsformel von Milligramm zu Milliliter bei Arzneimitteln?

Das kommt auf die Dichte des Arzneimittels an.

Da es sich bei Milligramm um ein Gewicht, und bei Milliliter um ein

Volumen handelt, gibt es keine Umrechnung.

Bei vielen Flüssigkeiten kann man allerdings von einer Dichte von rund 1kg/l ausgehen, bei Wasser stimmt das sogar fast genau. Somit hat ein Milligramm dann ein Volumen von etwa einem Milliliter. Die Abweichung kann allerdings mehrere 10% ausmachen, wenn es sich nicht um Wasser handelt oder die Temperatur nicht normal ist.

So würden 100 mg etwa einen ml ergeben. Dies stimmt zwar nur ür reines Wasser unter Normaldruck genau, ist als Faustformel für andere Lösungen auf Wasserbasis aber exakt genug.

http://frag.wikia.com/wiki/Wie_ist_die_Umrechnungsformel_von_Milligramm_zu_Milli...

Kommentar von Ichfahr300 ,

du hast keine dichte, du hast meist die konzentration angegeben

1 ml flüssigkeit enthält x mg wirkstoff

aber meist geben die ärzte an, geben sie 3ml oder so, die rechnen das für dich schon aus

es verwirrte mich nur, dass sie mit ml und mg anfing

bei meiner frau sollte der 3mg bekommen und die haben 3 ml gespritz und das war viel zu viel, nicht 1:1000, eben wegen der konzentration, aber war schon die x fache dosis und er wäre fast gestorben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten