Frage von lextra79, 32

Springt eine Wohnungsrechtsschutzversicherung auch bei Problemen mit dem Energieversorger ein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buerger41, 17

die sog. ImmobilienRechtsschutzversicherung (Rechtsschutz für die selbstbewohnte Wohneinheit) deckt Streitigkeiten mit dem Energieversorger nicht.

Das wäre über den PrivatRS mit VertragsRS abgesichert.

Kommentar von Buerger41 ,

Vielen Dank für die Auszeichnung.

Antwort
von lextra79, 18

Hab damals bei advocard zwischen glaube ich 4 Themen wählen können und hatte mich für Verkehrs-und Wohnungsrechtsschutz entschieden, weil es mir zu dieser Zeit für mich am wichtigsten vorkam. Hatte seitdem mal einen Besuch bei nem Anwalt, wo es um eine Familiensache ging und dies musste ich selbst zahlen.

Antwort
von anitari, 18

Was bitte soll eine Wohnungsrechtsschutzversicherung sein.

Ich kenne nur private Rechtsschutzversicherung. Die "springt" bei jedem Rechtsstreit ein, sofern Aussicht auf Erfolg besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community