Frage von bo392, 81

springt die privathaftpflicht auch ein wenn sich mein angeleinter hund losreist und vors auto läuft (kfz sachschaden)?

Antwort
von schleudermaxe, 48

Ja, wenn das gute Stück frisch in den Haushalt kommt (Vorsorgeversicherung, oder wie sich das Zeugs nennt) im ersten Jahr der laufenden PH. Danach ist eine TH nötig, so lese ich die Spielregeln.

Antwort
von basiswissen, 30

Du benötigst in solch einem Fall eine Tierhalterhaftpflichtversicherung. Diese ist in vielen Bundesländer sogar verpflichtend vorgeschrieben. Ich gestehe das ich nicht weiss ob die hier: http://hundeinfoportal.de/hundethemen/tierversicherungen/hundehaftpflichtversich... genannten sechs Bundesländer noch zutreffen oder ob es mittlerweile mehr sind, aber das kannst und solltest Du beim zuständigen Ordnungsamt erfragen können.

Antwort
von Dickie59, 19

Hallo,

nein nicht die Private Haftpflicht, sondern die Tierhalterhaftpflicht, welche in einigen Bundesländern Pflichtversicherung ist und somit auch zu Ordnungsstrafen führen kann, wenn man keine hat.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Apolon, 52

Nein - dafür benötigst du eine Tierhalterhaftpflicht, die sogar in einigen Bundesländern Pflicht ist.

Antwort
von RudiRatlos67, 33

springt die privathaftpflicht auch ein wenn sich mein angeleinter hund losreist und vors auto läuft (kfz sachschaden)?

Nein, normalerweise nicht, ausser das Tier ist während der laufenden Versicherungsperiode in den Haushalt gekommen.
Hinzukommende Risiken sind bis zum Ablauf der laufenden Versicherungsperiode kostenlos mitversichert in der sie angeschafft wurden.
(Wenn die Hauptfälligkeit der PHV der 01.03.eines jeden Jahres ist, dann ist das hinzukommende Risiko das nach dem 01.03. angeschafft wurde bis zum 28/29. 02. des Folgejahres kostenlos versichert)

Kommentar von
bo392


,
vor 6 Std


und was habe ich für möglichkeiten wenn ich auch keine hundeversicherung habe?



§823 BGB:

wer anderen einen Schaden zufügt ist zum Ersatz verpflichtet

und das mit seinem gesamten-, auch zukünftigen Vermögen und seinem pfänbarem-, auch zukünftig pfändbarem Einkommen bis zur vollständigen Bezahlung der Schuld

Antwort
von Peter501, 51

Die normale Haftpflichtversicherung ist dafür nicht zuständig.Es gibt aber für Hundehalter eine Tierhaftpflichtvers. die dieses Risiko abdeckt.

Antwort
von michi57319, 52

Nein, das würde von der Hundehalterhaftpflichtversicherung abgedeckt.

Es sei denn, deine Privathaftpflichtversicherung enthält ganz ausdrücklich auch die Gefahren der Hundehaltung. Dann springt sie ein.


Kommentar von bo392 ,

und was habe ich für möglichkeiten wenn ich auch keine hundeversicherung habe?

Kommentar von schleudermaxe ,

Dann öffnet meist Großmutter oder die Patentante die Geldbörse. Einfach einmal fragen.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

und was habe ich für möglichkeiten wenn ich auch keine hundeversicherung habe?

Unser Pfarrer nimmt in dem Fall gerne den Klingelbeutel zur Hand

Kommentar von Menuett ,

Du hast die Möglichkeit und die Pflicht den Schaden selbst zu zahlen.

Antwort
von Menuett, 5

Da springt die Tierhalterhaftpflicht ein, nicht die private Haftpflichtversicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community