Frage von riderslife, 91

Springlehrgang Pferd?

Ich habe in 2 Wochen einen Springlehrgang. Da ich kein eigenes Pferd habe durfte ich mir ein Pferd meines RL aussuchen.. Ich hatte drei zur Auswahl, 2 davon ziemlich entspannt, einer ein bisschen schreckhaft und halt generell manchmal ein bisschen lustig. Ich habe mich aber für ihn entschieden, da es beim Springen an sich gut klappt und weil ermir diesbezüglich sicher am meisten beibringt aber ich habe in der letzten Woche irgendwie ein bisschen Angst bekommen und ich weiß nichtmal wieso, da ich ewig nicht von ihm runtergefallen bin und mich auch bei seinen Freudensprüngen immer halten konnte, ich habe aber irgendwie ein bisschen Angst, dass er beim Lehrgang sehr guckig ist und so. Normlerweise bin ich überhaupt nicht ängstlich und habe mich schon oft draufgesetzt ,wenn andere Leute abgestiegen sind weil sie Schiss hatten oder runtergefallen sind. Ich weiß jetzt nicht so recht ob ich ihn da reiten soll, weil es nur meine Aufregung vor dem Lehrgang generell ist oder ob ich doch eins von den anderen Pferden nehmen soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MontyReiter, 38

Wenn dir dein Gefühl gesagt hat: "nimm ihn" dann mach's. Wie du schon gesagt hast, von ihm kannst du sicher viel mehr lernen. Vielleicht nicht was das Springen angeht, aber bei allem anderen. Das er "guckig" ist, ist sicher möglich und das hättest du auch auf einem Turnier.
Sieh es als Chance. Ihr werdet zusammen viel lernen und ich denke es wird trotzdem Spaß machen. Ein guter Lehrgangsleiter wird sicher darauf eingehen und dafür sogen dass ihr beide etwas zusammen lernt.

Antwort
von AnnaSophia15, 49

Was ist das für ein Lehrgang? Welche Klasse? In den unteren Klassen schätze ich wäre es evt. besser ein ruhigeres Pferd zu nehmen, es kommt aber auch auf deinen Leistungsstand an, also wie gut du reites.

Da du dich jetzt für das schreckhaftere Pferd entschieden hast und es ja scheinbar auch schon öfter geritten bist, würde ich dieses dann auch letzten Endes reiten. Du kannst sicherlich viel von dem Pferd lernen.

Außerdem gehst du ja nicht auf einen Lehrgang, weil du alles perfekt kannst, sondern weil du noch etwas lernen möchtest. Und dann muss ja auch nicht alles perfekt klappen!

Viel Spaß beim Lehrgang! :-)

Kommentar von riderslife ,

Ja, natürlich steht das im Vordergrund und genau deshalb wollte ich das Pferd ja auch reiten :) Die anderen beiden Springen immer drüber, egal wie und er geht halt auch mal vorbei oder so.. 

Der Lehrgang ist bei einem relativ bekannten Springreiter, den Namen möchte ich nicht nennen. Ich reite so ca auf E Niveau, also halt nicht wirklich turniermäßig, die 1-2 Mal im Jahr würde ich da nicht so zählen :D 

Kommentar von AnnaSophia15 ,

Ja also, wenn der sogar relativ bekannt ist würde ich erst recht das schwierigere nehmen, da wird er dir sicherlich hilfreiche Tipps geben können! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community