Frage von marvino13, 85

Springe ich durch die Zeit?

Hallo erstmals. An die Leute wo denken ich sei ein 12 jähriger Junge oder wo mich für einen Idioten abstempeln bitte geht wieder OK? Danke! Also: Ich wollte mal wissen ob es möglich ist durch die Zeit zu Springen. Also für sich selber gehen nur ein paar Sekunden vorbei, aber in der allgemeinen Zeit vergehen 10 min. Ich frage dies weil ich denke das dies mir manchmal passiert. Zum Beispiel als ich einmal etwas zeichnete verging es für mich gerade mal 10 Sek. , aber als ich dann auf meine Handy Uhr Schaute vergingen laut der Uhranzeige 15 min. Des komische ist aber das ich , wo ich es merke dass ich angeblich so lange gezeichnet habe wo ich kaum etwas zu Papier gebracht hatte, das es sich so anfühlt als ob ich gerade an dieser Stelle " Hingestellt " wurde. Ich weiß nicht was ich machen oder darüber denken soll. Dies geschieht mir nicht oft aber sie kommen vor. Was denkt ihr darüber? Täuscht mich mein Gehirn oder bin ich geistlich krank? Oder ist des eine Art "Gabe/Fähigkeit" ?

Antwort
von PITinFR, 35

Hallo marvino13,

also als erstes würde ich "den Ball flach halten"; nimm es nicht zu wichtig, also mach es nicht riesengroß oder dramatisch. Beobachte einfach, dass es passiert und sei dann wieder ganz normal.

Ja, wenn man ganz und gar in etwas vertieft ist, dann kann es sein, dass man eine andere Wahrnehmung von der Zeit hat.

Schau, ganz banales Beispiel: Für manche geht eine Schulstunde rasendschnell, für andere fürchterlich langsam vorbei. Ich denke, dass das ähnlich ist, nur nicht ganz so intensiv wie bei dir.

Antwort
von Franek, 7

Ich bin kein Fachman, habe aber im Bekannten- und Freundesreis schon mehrmals von ähnlichen Begebenheiten erfahren bzw. diese miterlebt.

Was Du beschreibst klingt nach geistigen Absenzen, also Phasen der Abwesenheit, wie sie auch bei Epilepsie auftreten.

Einfach nur um sicher zu sein und sowas als Ursache auszuschließen, solltest Du mit Deinem Hausarzt darüber sprechen und evtl. zu einem Neurologen überwiesen werden.

Antwort
von MrShield, 25

Das ist absolut normal und passiert quasi jedem ^^

Du empfindest Zeit schneller wenn du dich nicht darauf konzentrierst, also wenn wenn du zeichnest oder was auch immer. Sobald du aber etwas tust das dir keinen Spaß machst, dann willst du das die Zeit so schnell wie möglich vergeht, aber dadurch das du dich darauf konzentrierst klappt eben das nicht :)

Antwort
von Mimir99, 17

Natürlich springst du nicht durch die Zeit. Die Zeit vergeht (relativ) linear, du bildet da keine Ausnahme. 

Es ist jedoch möglich, dass sich deine Zeitwahrnehmung und die reale Zeitablauf unterscheiden, wenn du dich auf etwas anderes konzentrierst. Da ist aber keine Magie oder sonst etwas dabei, du nimmst es nur eben rein subjektiv so wahr. 

Antwort
von Maisbaer78, 29

Zeitverlust kann ein Symptom für Dissoziationen sein. Wenn es oft genug auftritt, dass du dir Sorgen darüber machst, könntest du mit deinem Hausarzt zwecks einer Überweisung zum Facharzt, Neurologen, Psychiater oder Ähnliches, darüber sprechen.

Sowas kann mitunter nicht ungefährlich sein, stell dir vor, du klappst während einer Fahrt mit dem Fahrrad weg und hättest dann keine Kontrolle mehr.

Oder später mit einem KFZ.

Antwort
von Cabanera, 10

Zeitschleifen gibt es immer wieder. Wir leben geradezu in ihr.

Es gibt Momente, indem Zeit viel schneller vergeht, als das Warten.

Bewegt man sich, umso langsamer vergeht die Zeit.

Künftige Zeitereignisse erlebt zu haben, variieren zu einem
Déjà-vu

- bekanntes schon einmal erlebt zu haben.

Das ist alles ein zu komplexes Dasein, das wir uns nicht erklären können.

Antwort
von leoniejoar, 40

Das ist normal, ist eine Sache der Wahrnehmung. Du bist dann so auf eine Sache fokussiert, dass die Zeit total schnell vergeht.

Antwort
von Lavendelelf, 22

Man hat immer eine unterschiedliche Wahrnehmung von Zeit. Ist dir langweilig vergeht sie nicht, kannst du etwas nicht abwarten und willst es unbedingt, zieht sich die Zeit wie Gummi. That´s it.

Antwort
von RealixRoyale, 27

Wenn einem etwas Spaß macht vergeht die Zeit schneller. In der Schule wird dir das wohl noch nie passiert sein, oder?

Antwort
von HantelbankXL, 24

Dein Gehirn täuscht dich.

Antwort
von Flintsch, 17

Geistlich krank? Hast du realitätsfremde Vorstellungen von der Religion?

Und zum Rest deines Texts: Geh mal zum Psychiater, der ist wohl der Einzige, der dir helfen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten