Frage von trjoschka666, 57

Spricht diese Symptomatik für PMS?

Ich bekomme meine Periode (hoffentlich...) am 22. April. Demnach bin ich aktuell im prämenstruellen Syndrom und habe seit dem Eisprung folgende Symptome: Übelkeit, Heißhunger auf Schokolade, Appetitlosigkeit im Bezug auf Salziges und Abneigung gegenüber bestimmten Lebensmitteln; leichte Temperaturschwankungen, Bauchschmerzen, Blähungen, Ausfluss, Pickel, Stimmungsschwankungen, verstärkte Zwangsgedanken, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Unwohlsein. Schwangerschaft ausgeschlossen. Ich habe Depressionen und auch das Gefühl, dass die Tage vor den Tagen dadurch schlimmer geworden sind. Was ist das? Spricht diese Symptomatik für PMS? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von Welfenfee, 35

PMS ist eine erfundene Krankheit der Pharmaindustrie. Es sind lediglich hormonelle Auswirkungen. Du kannst die auch sehr gut natürlich mildern. Da gibt es z.B. den Frauenmanteltee oder Mönchspfeffer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community