Frage von Cheeky09, 30

Sprechstimme verlernt?

Das klingt jetzt vielleicht komisch aber ich bin mit meiner Stimme nicht zufrieden ich finde sie zu tief (15,w). Deshalb habe ich sie ungefähr ein Jahr in der Schule verstellt (ich weiß das ist nicht gut). Und jetzt möchte ich wieder normal reden weil ich auch gelesen habe das man selbst seine Stimme anders / tiefer wahrnimmt. Mein Problem ist jetzt nur das ich immer in unterschiedlichen Tonlagen spreche und gar nicht mehr so wirklich weiß was meine sprechstimme eigentlich ist. Wie kann ich das wieder rausfinden? Und habt ihr vielleicht Tipps damit ich ab sofort normal Rede und meine Stimme nicht mehr verstelle? Weil ich mache das immer sobald ich mit jemandem fremden Rede. Früher hat mich meine Stimme nicht gestört und da war ich auch viel selbstbewusster aber jetzt bin ich total schüchtern und spreche am liebsten gar nicht vor anderen. Vielleicht habt ihr ja Ideen. Danke schonmal auch fürs lange lesen :)

Antwort
von questionsmarked, 22

Hey, niemand mag seine eigene Stimme. (Ich bin auch keine Ausnahme). Versuch einfach ganz normal zu reden, ohne deine Stimme in irgendeiner Form zu verändern. Am besten nimmst du ein Buch und ließt es ganz einfach und entspannt laut vor. Nach der Zeit wirst du nichts mehr verstellen müssen. 

Viel Erfolg ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten