Sprachlosigkeit als psychische Erkrankung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich les mir das andere nicht durch...

Durch ihre Sprachlosigkeit? Sehe ich anders...

Du hättest sie ja einfach zur Seite nehmen können und fragen was das soll...

Und bei so einem blöden Blick...Sie wollte doch... Dann bist du doch schuld...?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
28.06.2016, 07:24

Danke für Deine Antwort, aber:
Wenn Sie mir einen Korb geben muss, weil ich ihr nicht  gefalle, oder Sie einen Freund hat, oder auf jemanden anderes steht, dann hätte Sie sich auch zur Not einen Freund erfinden können, und ich
hätte Sie dann in Ruhe  gelassen. Aber das mit dem Korb geben ist
eine Frage des persönlichen Stils. Es muss ja keine Beleidigung sein. Aber so, wie die mit mir umgegangen ist, das geht gar nicht!
Ich glaube, in dieser Situation hätte mancher andere auch mit einer
Beschimpfung reagiert. Ich wollte trotz meiner Wut eben nicht ausfällig werden.

0

Ehm... Nein.

Es gibt zwar den generellen und selektiven Mutismus, aber der hat andere Hintergründe und äußert sich auch anders.

Das ist ja einfach nur "ich will nicht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:)
Tut mir sehr leid was du da grade durchmachen musst.....
"Sprachlosigkeit" an sich ist keine psychische Erkrankung aber ein begleiterscheinung einer psychischen erkrannkung. Welcher genau kann und will ich dir nicht sagen, weil man sich dann oft durch "falsche Selbstdiagnosen" alles ganz anderes hinredet als es eigentlich ist.
Du solltest einen Arzt aufsuchen, der wird dir weiterhelfen können.
LG & Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anaandmia
28.06.2016, 06:52

natürlich auf deine Freundin bezogen .... hab mich etwas unklar ausgedrückt.

1

Wenn man mit jemandem nicht mehr spricht, ist es keine Sprachlosigkeit und somit auch keine psychische Erkrankung. Immerhin hat sie sich freiwillig entschieden, nicht mehr mit dir zu reden, obwohl sie es könnte, wenn sie es wollte. Eine Erkrankung wäre es nur dann, wenn es umgekehrt wäre: Sie wollte es, aber könnte es nicht. Allerdings dürfte sie dann auch nicht in der Lage sein, mit irgendeinem anderen Menschen zu sprechen. Nur mit dir nicht reden zu wollen, ist keine Krankheit! :-))))

Viele zerstrittene Menschen sprechen gar nicht oder nur vorübergehend nicht miteinander. Diese Menschen sind keineswegs psychisch krank.

Lenke dich ab, damit du Abstand gewinnst und dein Liebeskummer allmählich wieder verschwindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mutismus, aber das hast du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
28.06.2016, 13:47

Ich habe das eigentlich auf meine Ex-Freundin bezogen. Sie hat seit einem Streit nicht mehr mit mir gesprochen. Und ich hatte nicht den Eindruck, zu grob zu Ihr gewesen zu sein! Keine Kommunikation mehr, da waren nur noch Kontrollanrufe, vielleicht um herauszufinden, ob es noch eine andere gibt!

0