Sprachkenntnisse für Studium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine günstige Möglichkeit sind so genannte Sprachtandems. D.h. du setzt dich mit einer englisch sprechenden Person zusammen (geht auch über Skype), die gern deutsch sprechen lernen möchte. Und dann redet ihr einfach über dies und das oder verabredet euch zu bestimmten Themen. Dabei spricht jeder in der für ihn unbequemen Sprache und der Muttersprachler kann sofort verbessern, wenn etwas falsch ist.

Schau dazu vielleicht mal am Schwarzen Brett der nächsten Uni (oder mach selbst einen Eintrag) oder frag' deinen Englisch-Lehrer, ob er eine Kontaktidee hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joggerpferd
19.12.2015, 14:35

Das habe ich bisher noch nie gehört, klingt aber nach einer sehr guten Möglichkeit !!! Danke :)

0

naja, also ich denke, dass 11 punkte auf jeden fall reichen und du dir eigentlich gar keine gedanken machen musst. sprachkenntnisse haben bedeutet mehrere sprachen sprechen zu können oder wenigstens ein wenig Ahnung zu haben und ich glaube nicht, dass du in 2 jahren nebenbei eine neue sprache lernen kannst. ich habe eine freundin, die hat sich innerhalb eines jahres chinesisch beigebracht und spricht es sich fließend, ganz ohne sprachkurs und so weiter. Um das hinzubekommen brauch man aber eine menge ergeiz und faszination für die sprache. An deiner stelle würde ich einfach versuchen, auf die sprachkenntnisse, die du hast, aufzubauen. Ein Austausch oder nur ein längerer Urlaub im Land deiner zweiten Fremdsprache kann da helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wirklich die Lehrerbedarfsprognosen lesen, die seit einigen Jahren von den Kulusministerien veröffentlicht werden. Die Einstellungschancen dürften in kaum einem Bereich so präzise prognostiziert werden können wie an Schulen, wo sich der Bedarf aus Geburtenrate und Lehrerpensionierung ermittlen lässt. Mit einem MINT-Fach (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) gäbe es zumindest noch theoretische Einstellungschancen, mit einem 0815-Fach wie Englisch sind Deine Chancen selbst in Bayern und mit einem Prädikatsexamen = Null.

Hier die aktuelle Prognose des bayerischen Kultusministeriums (in anderen Bundesländern sieht es noch schlechter aus)

http://www.km.bayern.de/lehrer/lehrerausbildung/lehrerbedarfsprognose.html

unten auf der Seite findest Du Kurz- und Langfassung als E-Paper oder PDF.

Was die Erweiterung Deiner Englisch-Kenntnisse angeht, helfen nur Auslandsaufenthalte und der intensive Kontakt mit der Sprache. Dass niederländische oder norwegische Schüler zumeist perfektes Englisch sprechen, hat einen simplen Grund, alle englischsprachigen Spielfilme und Serien laufen im Original mit Untertiteln. Auf Netflix oder Amazon Prime und Maxdome kannst Du alle Angebote in Originalsprache sehen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joggerpferd
20.12.2015, 00:56

Ja das ist mir leider auch schon aufgefallen. Auf der anderen Seite : mit Auslandsaufenthalt und den 5 Jahren Regelstudienzeit plus dem Referendariat reden wir von Jahr 2023/2024...
Leider liegen mir die Fächer Mathe,Informatik,Bio nicht besonders ...

0

Was möchtest Du wissen?