Sprachenlernen gut erklärt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So wird das nicht funktionieren.
Japanisch ist außerdem ja nicht wie eine europäische Sprache aufgebaut. Man kann bei einer Sprache Wortschatz und Grammatik nicht getrennt lernen. Am besten fängst du mit einem Kurs oder mit einem Lehrbuch an, das zunächst von ganz einfachen Sätzen ausgeht. Anhand dieser Sätze wirst du etwas Wortschatz lernen, aber auch gleichzeitig einfache Strukturen.
An deiner Stelle würde ich schauen, ob nicht etwa die Volkshochschule einen Kurs anbietet.
Du sagst du kannst die Schrift schon. Das kann ich eigentlich nicht ganz glauben. Welche Schriften kannst du denn bist jetzt, Hiragana und Kattakana? Das würde zunächst ja auch mal reichen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du schon viele Kanji kannst.
Ich habe vor fast zwanzig Jahren mal mit dem Lehrbuch "Japanisch im Sauseschritt" angefangen, etwas Japanisch zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HellRedEyes
03.09.2016, 09:27

die 2 kana kann ich schon. einfache sätze sind eig auch fast kein problem. kanji kann ich 200. aber momentan komme ich nicht mehr weiter. das ist eher das problem

1
Kommentar von HellRedEyes
03.09.2016, 09:35

mit einem kurs wird es leider nichts. srbeite bis halb 5 , bin dann bis 7 uhr trainieren. und einen kurs in meiner nähe kenne ich leider nicht. wohne in österreich

0
Kommentar von HellRedEyes
03.09.2016, 09:35

ist das buch gut? ich hab nur welche von langenscheid und pons

0
Kommentar von HellRedEyes
03.09.2016, 09:43

zumindest hätte ich noch nichts gefunden. das internet ist groß ^^

0

www.vhs.de ist eine gute Anlaufstelle.

Die dort angestellten Lehrer und Lehrerinnen haben in der Regel gelernt, worauf es beim Sprachenlernen ankommt. Die werden dir das erklaeren und ihren Unterricht didaktisch aufbereiten, sodass du immer das lernst, was sich fuer dein Lernniveau anbietet. Man muss Lerner 'beluegen', weil sie bei gewissen Kenntnisstaenden nicht alles nachvollziehen koennen, was es zu bestimmten Dingen zu erzaehlen gibt. So bedient man sich beispielsweise einfacherer Verbformen, obwohl eine komplexere Form an bestimmten Stellen ueblicher waere, etc.

Es ist absolut unsinnig zuerst alle Adjektive und dann alle Verben und danach alle Zeichen lernen zu wollen. Es ist uebrigens anzuzweifeln, dass du die Schrift 'drauf' hast. Vielleicht kannst du Kana einigermassen vernuenftig (hier wird es insbesondere an den Katakana mangeln) und hast dir ein paar Kanji angeguckt, das hat aber noch herzlich wenig mit dem japanischen Schriftbild zu tun.

Wenn du jetzt schon nicht weiter weisst, dann lass dir das von Experten in einem Sprachkurs erklaeren, sonst wirst du alles lernen, aber kein Japanisch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mir als erstes Lehrbuch "Japanisch ohne Mühe" von Assimil gekauft.

Darin sind am Anfang einfache japanische Sätze, die einmal in korrektem Deutsch übersetzt wurden.
In Klammern stehen die wortwörtlichen Übersetzungen, um die japanische Grammatik zu erkennen.

Die Sätze werden verständlicherweise nach und nach etwas schwieriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machs wie in der schule früher, also lern erst alle zeitformen und dazu die wichtigen wörter die du täglich benutzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung