Frage von eskim, 8

Sprache: Russisch: Einzel oder Gruppenunterricht?

Hall,

Ich wollte demnächst einen Monat nach St Petersburg gehen um Russisch zu lernen; Die Sprachschule hat verschiedene Angebote, wobei mir eine Kombination aus 20 Gruppenstunden und 5 Stunden mit dem Privatlehrer empfohlen wurde. Insgesamt also 25 Stunden, wobei die 5 Privatstunden im vergleich zu 25 reinen Gruppenstunden 130 Euro Aufpreis kosten. Ist die Investition innvoll?

Viele Grüße und schonmal im Vorraus Danke für die Hilfe!

Moritz

Antwort
von nobytree2, 3

Ich habe versucht, 2 Jahren als Autodidakt - also ohne Lehrer - Russisch zu lernen. Ich kann fast nichts sprechen (nur so Fragen wie: wo ist ein Geldautomat etc.) und nur ein bisschen lesen. Unterhaltungen und Filme schauen funktioniert bei mir nicht.

Demnach macht ein Lehrer / Lernen im Unterricht bei slawischen Sprachen meines Erachtens sehr viel Sinn.

Gruppenunterricht - Einzelunterricht: Der Einzelunterricht hilft, dass Deine Sprachfähigkeiten nochmals individuell korrigiert werden. Was mir am meisten hilft, sind kleine Gruppen, bis zu 10 Personen. Man lernt auch, wenn andere probieren und Fehler machen oder richtig liegen. Deswegen ist der Grenznutzen von Einzelunterricht in meinen Augen nicht ganz so toll, da man zwar permanent vom Lehrer korrigiert wird, allerdings aus der fördernden Gruppenumgebung herausgenommen wird.

Einzelunterricht macht dann viel Sinn, wenn man sehr weit in der Sprache gediehen ist oder wenn man starken Rückstand zu anderen hat. Ansonsten würde ich persönlich 25 Stunden Gruppe vorziehen. Einzelunterricht ist auch sehr anstrengend, weil man permanent "dran" ist.

Allerdings hat Einzelunterricht hat den klaren Vorteil, dass nur Deine Geschwindigkeit zählt. Das kann aber auch ein Schuss nach hinten sein, außer Du bist sehr schnell oder sehr langsam.

Solange es keine Gruppen größer 20 Personen sind, bin ich kein Fan von Einzelunterricht, sondern ziehe Gruppenunterricht vor, am liebsten Kleingruppen bis 5 oder 7 Personen. Das ist aber eine persönliche Einschätzung. Sofern Du in der Gruppe gut mitkommst und die Gruppen ideal groß sind, sehe ich keine Notwendigkeit für Einzelunterricht. Gerade am Anfang einer Sprache finde Einzelunterricht nicht ganz so effizient (vor allem bei 25 Stunden davon 5 Einzel - wäre ein halbes Jahr Einzel, würde sich das gut anhören, aber 5 von 25?).

Ich würde 25 Gruppe machen, außer Du hast bereits positive Erfahrungen mit Einzel.

Antwort
von sherykaverz, 1

Wenn Sie selber nicht sicher sind, ob Sie Privatunterricht brauchen, dann sollte man viellicht am Amfang nur bei den Gruppenunterricht Sprache lernen, bevor Sie Geld weg werfen. Man kann versuchen in St Petersburg eine Nachhilfe viel günstiger zu finden oder einen Student, der Deutsch lernt und umsonst hilft. Ich finde, 130 euro zu teier für 5 St. in Russland. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community