Frage von michelle0606, 56

Sprache lernen mit einer App?

Hallo,

Wer von euch hat schon mal eine Sprache erfolgreich mit einer App gelernt. Welche (kostenlose) App würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank jetzt schon mal

LG MIa

Antwort
von Ich00011, 9

Ich! Mit Memrise, sehr zu empfehlen! Daneben gibt es noch weitere Apps (Duolingo, Busuu, Babbel) die ich aber nicht so toll finde. Aber am Besten redest du noch mit einen Muttersprachler in der Sprache (dafür gibt es Websites) damit du eventuelle Fehler hingewiesen werden kannst. Bei Memrise kannst du viele Sprachen lernen (100 oder so), von Memrise selbst gibt es folgende: Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Mandarin, Japanisch und Koreanisch . Auf Englisch stehen dir noch Portugiesisch (Portugal und Brasilien!), Niederländisch, Norwegisch, Türkisch und Schwedisch zur Verfügung. Alles mit Audio, viele Sprachen mit Video, insgesamt 2500 Wörter oder so pro Sprache (bis auf Jap, Man und Kor). Wenn du dir die Pro-Version holst kannst du auch zu jeden Wort ein Video sehen. Grammatik kann man bei Memrise schlecht lernen, wobei ich ein paar englische Kurse für Grammatik entdeckt habe. Wie du Grammatik machsr bleibt dir überlassen, ich empfehle ein Langenscheidt in 30 Tagen. Du kannst dir auch auf Memrise selbst ein Kurs erstellen, aber nur auf memrise.com

Ich hoffe ich konnte dir helfen, Viele Grüße Ich00011

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Sprache & lernen, 8

Hallo,

eine Sprache lässt sich nur begrenzt online, per App und im Selbststudium
lernen, da die Aussprache, das Feedback, der Dialog und die Korrektur
auf der Strecke bleiben. Außerdem erfordert das viel Eigendisziplin.

Am besten lernt man eine Sprache im jeweiligen Land, Auslandsreisen
stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

Weitere Möglichkeiten:

•    ein Sprachkurs an der VHS oder einer Sprachschule (Berlitz, Inlingua usw.)

•    ein Privatlehrer - vorzugsweise Muttersprachler - z.B. im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder in der Nachbarschaft

- per Kleinanzeige in der Zeitung

- per Aushängen an schwarzen Brettern

•    bei selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern. Manchmal geben
diese auch Sprachunterricht. Übersetzer und Dolmetscher findest du über
die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer
e.V. (bdue.de).

•    bei einer Deutsch-Fremdsprachigen Gesellschaft, einem Deutsch-Fremdsprachigen Freundeskreis

•    mit einer/m fremdsprachigen Brief/Email/Chatfreund/in oder Tandempartner/in

•    mit einer/m fremdsprachigen Muttersprachler/in per Skype

:-) AstridDerPu

Antwort
von JuliusAX, 35

Entgegen dem, was alle hier behaupten, glaube ich stark, dass du eine Fremdsprache mit Apps lernen kannst. Der Punkt ist halt, dass du die Sprache auch mit jemandem (Muttersprachler) üben solltest, der dir hilft und dich korrigiert. Dafür gibt es aber auch schon Apps früs Smartphone wie Hello Talk. Für das Selbststudium würde ich dir memrise und vor allem Duolingo ans Herz legen.

Kommentar von M1603 ,

Der Punkt ist halt, dass du die Sprache auch mit jemandem (Muttersprachler) üben solltest, der dir hilft und dich korrigiert.

Abgesehen davon, dass diesen Punkt nicht jeder dahergelaufene Muttersprachler uebernehmen kann, zeigst du doch mit diesem Einwand, dass an den Aussagen von mir und joheipo eben doch was dran ist.

Eine App und irgendein Muttersprachler bringt einen nicht auf ein Level, das man mit 'erfolgreich gelernt' (hier sicherlich B2- bis C1-Niveau) beschreiben koennte. So etwas erreicht man nur mit ernshaftem Einsatz, vernuenftigem Curriculum, laengerem Auslandsaufenthalt und vor allem sehr viel Automatisierung (woran der Grossteil der Lerner scheitert).

Kommentar von JuliusAX ,

Ja, was verstehst du denn als "erfolgreich lernen"? Da kommt es doch darauf an, wofür man lernt.

Kommentar von M1603 ,

Was ich als 'erfolgreich lernen' verstehe, habe ich in meinem Kommentar erwaehnt. Alles, was darunter liegt, ist praktisch uninteressant -- das waere dann nur ein 'sich ein bisschen damit beschaeftigen, weil man Langeweile hat'.

Antwort
von joheipo, 38

Eine Fremdsprache erlernt man weder mit einer Äpp noch online, auch wenn das von immer wieder von Online-Lemmingen behauptet und auf irgendwelche Jutubvideos verwiesen wird.

Fremdprachen sind nicht mit Mathematik oder der eigenen Muttersprache vergleichbar; dafür mag ein Selbststudium hilfreich sein. Perfekt wird man damit aber auch nicht.

Ohne einen Lehrer, der korrigierend zur Seite steht, kann eine Fremdsprache nicht erlernt werden.

Antwort
von M1603, 40

Wer von euch hat schon mal eine Sprache erfolgreich mit einer App gelernt.

So jemanden wird es wohl kaum geben.

Welche (kostenlose) App würdet ihr empfehlen?

Keine. Kostenpflichtig nicht und erst recht nicht kostenlos. Bei einem kostenlosen Angebot wird am Ende wohl alles umsonst sein. ; )

Kommentar von Ich00011 ,

Jain! Die Ausnahme bildet Memrise, ich habe mir einen Italienisch-Kurs erstellt womit ich die Wörter des Kauderwelsch-Bandes lerne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten