Sprache lernen in wenigen Monaten - Was sind Eure Tipps & Tricks?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuche, so viel wie möglich "auf Spanisch" zu machen.

Kleb an jedes Ding in deiner Wohnung einen Zettel mit dem spanischen Begriff, und "erzähle" dir selbst, was du gerade tust. ("Ich stehe auf. Ich gehe zur Schlafzimmertür. Ich mache dir Tür auf. Ich gehe den Flur entlang. usw.")

Besorg dir spanische Lektüre - Kinderbücher und Comics für den Anfang, Zeitschriften, Zeitungen und Bücher für "später".

Übersetze, was du siehst, denkst, tust.

Denke auf Spanisch, schreib deine Einkaufszettel, deinen Terminkalender und dein Tagebuch auf Spanisch. (Ein Tagebuch ist eine tolle Möglichkeit, die Dinge zu lernen, die wirklich wichtig sind!!!)

Besorg dir ein kleines Wörterbuch und nimm es überall hin mit. Wann immer dein "spanisches Denken" ins Stocken gerät, kannst du den fehlenden Begriff nachschlagen. So lernst du "häppchenweise" und immer das, was du gerade brauchst.

Hör dir so viel wie möglich auf Spanisch an - Volksmusik, Internetradio, Nachrichten oder Hörspiele, was immer dir Spaß macht. Je mehr Sinne etwas anspricht, desto besser kannst du es dir merken!

Also überleg dir, ob du nicht auch Filme anschauen kannst. Oder Computerspiele auf Spanisch spielen.

Google Deutsch-Spanische (oder auch Deutsch-Südamerikanische) Vereine - bei den Treffen dort kannst du deine Fähigkeiten an Muttersprachlern ausprobieren und lernst ein sehr viel "echteres" Spnisch als in vielen Kursen.

Du kannst auch einfach eine Annonce aufgeben (ebay Kleinanzeigen o.ä.), vielleicht findet sich ja ein "Sprachpartner", der ab und an ein bisschen mit dir plaudert.

Finde raus, was für dich funktioniert. Und dann bleib dabei - egal, was andere sagen. Und mach dich nicht verrückt dabei - du musst nicht perfekt sein!

Viel Spaß und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reverse95
24.09.2016, 20:31

Vielen Dank! Vieles davon werde ich auf jeden Fall so umsetzen! :)

0

Am schnellsten lernst du eine Sprache, wenn du im Land selber bist. Geht das nicht, dann so viel wie möglich in der neuen Sprache hören und lesen.

Beim Vokabeln lernen hilft's erst mal klar zu haben, was für ein Lerntyp du bist und dann entsprechend zu büffeln.  Wenn du schon weißt, ob du z.B. Sachen gut behältst wenn du sie laut aufsagst, oder aufschreibst, dann lerne auch weiter so wie es am besten klappt. 

Es hilft auch Radio zu hören oder spanische Youtubefilmchen laufen zu lassen. Musst gar nicht direkt hinhören, hilft auch, wenn es nebenbei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Smartphone auf spanisch

2. Nur noch spanisches Radio hören

3. Spanische Filme, Nachrichten und Serien gucken dazu wenn möglich, spanische Untertitel einschalten

4. Mit dir selbst auf spanisch reden und beschreiben was du so machst, als würdest du es einem spanischen Freund am Telefon sagen (Jetzt gehe ich in die Küche und mache mir etwas zu essen. Ich brauche einen Teller, eine Gabel,...). Das müssen keine vollständigen Sätze sein. Für den Anfang ist es schon super wenn du die einzelnen Begriffe lernst und ggf. nachschaust wie sie auf spanisch heißen.

5. Freunden und Familie von deinen Vorhaben erzählen damit sie dich anspornen und du "unter Druck stehst" deine "Versprechen" auch einzuhalten.

Joah, das ist das was mir jetzt auf die Schnelle einfällt :)

Funktioniert aber top! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung