Frage von unsaidQuestions, 38

Sprache - Wörter vergessen?

Hallo,

mir fallen (leichte) Wörter nicht mehr ein, wenn ich spontan etw. z.b. erklären will und manchmal denk ich mir einen Satz und wenn ich ihn erzählen will muss ich ihn grammatikalisch vollständig umstellen da er sonst keinen Sinn ergibt. Sobald ich schreibe und länger darüber nachdenken kann fallen sie mir sofort ein. Es sind nichtmal sonderlich komplizierte Wörter bzw. Sätze. Und man kann nicht vor jedem gesprochenen Satz vorher stundenlang nachdenken. Kennt jemand solch ein Phänomen, wenn ja was kann man dagegen unternehmen? Danke im Voraus.

Antwort
von kordely, 15

Man empfehlt dafür, dass du die Wörter umschreiben sollst, aber wenn das chronisch ist, dann kannst du auch nicht umschreiben, da auch dazu fehlen die Wörter. Dann kannst solche machen:

Das Wort aus eine andere Sprache nehmen.

Zeichensprache, Zeichnen.

und das Input erhöhen (für Zukunft).


Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 23

Hallo,

man bezeichnet dieses Phänomen als 'Wortfindungsstörung'. Ja nach Alter der Person und sonstigen Bedingungen ist es eine normale, unbedenkliche Erscheinung, die bei weiterer Konzentration verschwindet.

Das scheint auch genauso bei Dir der Fall zu sein. Erst fehlt ein Wort, die Beschäftigung mit dem, was du sagen möchtest, geht voran und mit entsprechender Konzentration kommt das Wort wieder von allein in den Sinn.

Verbessert werden kann es durch Konzentrationsübungen und durch Meditationen. Lesen und weniger TV sind ebenfalls gute Unterstützung. Dazu im Geiste formulieren und die Wörter 'purzeln' bald wieder munter ins Hirn :-)

LG

Buddhishi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community