Spotify via Paypal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Servus. Also das mit dem Paypal Konto ist so, dass dieses konto dirket mit deinem Verbunden ist, wie du schon gesagt hast. Wenn du jetzt etwas zahlst, dann  wird das dirket von deinem Konto abgebucht, und somit auch gleich bezahlt, aber ich würde manchmal (nicht umbedingt bei Spotify) aufpassen, dann manchmal kannst du das nur kündigen und das läuft weiter und weiter, dabei benutzt du das überhaupt nciht mehr. Aber das Paypal bucht direkt von deinem Konto ab. Viel Erfolg, Bis dann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Paypal wird von Spotify als Zahlungsmöglichkeit anerkannt. Jedoch haben dabei die meisten Kunden Probleme, da Paypal die Angabe einer Kreditkartennummer fordert. Darauf verweist auch Spotify:

https://support.spotify.com/de/learn-more/faq/#!/article/having-problems-using-paypal/?in=search

Und dann gehen Deine Probleme mit Paypal los, denn:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#int_2

Paypal arbeitet zwar als Finanzdienstleister, hat jedoch eine lux. Bankenlizenz und kann, darf und soll von seinen Kunden die Vorlage des Ausweis verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Kreditkarte kenne ich mich nicht aus. Ich habe auch Spotify Premium, allerdings ist das Konto mit meiner Kreditkarte über PayPal verknüpft (was ich wirklich nicht verstehe, aber gut, egal). Ich muss kein Geld auf das PayPal Konto überweisen, es gab den Hinweis, dass Spotify automatisch Geld von meinem Bankkonto abbucht, wenn auf meinem PayPal-Konto kein Geld ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich bucht PayPal ab. 

Jedoch, wie ich erst letzte Woche feststellen musste, kann man sich nicht immer drauf verlassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?