Frage von xeliass, 19

Sportschwimmen Wadenkrämpfen?

Hey, ich habe sehr oft und starke Krämpfe, meist in den Waden. In den Letzten Paar Jahren wurde es immer schlimmer. Vor 7 Monaten war ich schwimmen und habe einen Krampf in der Wade beim Schwimmen bekommen und wäre (fast) ertrunken. Seitdem hab ich panische Angst vorm Wasser. Vor 1 Monat war ich zum ersten mal wieder schwimmen und habe nach 1 Bahn einen Krampf bekommen. Ich nehme schon Magnesium Tabletten und alles, wird aber nicht besonders besser. Ich bekomme meist aber auch einfach mal so einen Krampf, z.B beim Aufstehen vom Bett oft. Wir haben bald wieder schwimmen in der Schule, aber ich will nicht mehr ins Wasser... Bin eigentlich recht sportlich. Was soll ich tun?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Waden, 1

Hallo! Hast Du das Problem noch?

Nehme schon Magnesium Tabletten.

Vielleicht nicht genug? Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, anderen genügen 2 oder gar nur 1 Tablette in der Woche. Die Menge ist also individuell. 

Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. 

Es drohen dann teils heftige Krämpfe. Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Alles Gute.

Antwort
von lulu1762002, 10

Ich tippe auf Magnesium Mangel 😉

Kommentar von xeliass ,

Nehme schon Magnesium Tabletten...

Kommentar von lulu1762002 ,

Ou dann weiß ich leider auch njch weiter 😬

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community