Frage von MeisterEder2016, 18

Sportschuhe für Tennis und Laufen?

Hi,

meine alten Sportschuhe geben nach 15 Jahren bald den Geist auf. Nun würde ich mir gern neue zulegen. Ich werde diesen Sommer wieder Tennisspielen gehen. Parallel dazu gehe ich 2x / Woche in das Fitness-Studio wo ich u.a. laufen gehe. Welche Art von Sportschuhen sollte ich mir zulegen?

Antwort
von Caraphernelia33, 11

Fürs Fitnessstudio sind meist schuhe mit flacher Sohle geeignet.

Antwort
von KaiderDon, 2

Also fürs Tennis sind Schuhe mit starkem Profil und fürs Laufen würde ich dir leichte Schuhe mit Textilfasern raten.

Antwort
von DerLuitschi, 4

Wenn du Tennis spielen möchtest ist das Profil des Schuhs extrem wichtig. Du solltest mit ihnen rutschen können, darfst aber auf keinen Fall ein zu tiefes Profil haben, sonst geht der Tennisplatz kaputt...
Ich würde einfach Tennisschuhe empfehlen, gibts haufenweise im Internet. Die sind nämlich auch z.B. Fürs Laufen geeignet :-)

Antwort
von matchball66, 2

Wende Dich mal an einen Schuhhersteller direkt! Dieser Schuhhersteller wird Dir sagen, dass es für jede Sportart den optimal Schuh gibt.
Laufschuhe haben den besonderen Augenmerk darauf gerichtet, dass man in der Laufrichtung abrollen kann. Zudem sollte der Laufschuh eine gute Dämpfung haben und ansonsten leicht.
Doch selbst beim Laufschuh muss man noch unterscheiden, auf welchen Untergrund man läuft.

Beim Tennisschuh verhält komplett anderes. Hier rutscht unter Umständen auch mal seitlich und da sollte der Schuh einem sicheren Halt geben.

Je nach Bodenbelag benötigt man eine besondere Sohle.
Ein Hallenbetreiber der einen Rebound-Ace-Belag verlegt hat, wird nicht erfreut sein, wenn der Boden lauter schwarze Striche (Abrieb von der Sohle) aufweist.
Hier gibt es zudem Tennisschuhe, die einen etwas höhere Abriebfestigkeit haben als ein einfacher Clay-Court Schuh.
Der Hallenbetreiber mit Teppich ohne Granulat weißt darauf hin, Tennisschuhe ohne Profil zu spielen. Das schon nicht nur den Flor, sondern verhindert auch böse Verletzungen.
Für Sandplätze sind die Claycourtschuhe vorgeschrieben und hier  am besten mit einem Fischgrätenprofil geeignet.
Für Rasenplätze gibt es wieder einen speziellen Schuh.

Da man mit einem  Claycourtschuh auf Sand, Allwetterplätze und Rebound-Ace spielen kann (Achte darauf, dass die Sohle nicht abfärbt - könnte unter Umständen teuer werden) deckt man so über 70% der Bodenbeläge in Europa ab...

Noch ein Tipp: 
Tennisschuh sollte nach vorn 1 cm Luft haben und seitlich gut sitzen.

Sollten andere Forenteilnehmer hier etwas anderes Schreiben, lass es mich bitte wissen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community