Frage von PatRichman, 33

Sportroller oder normaler Roller?

Hola,

ich bin bald mit meinem Mopedführerschein fertig und dann heißt es, ab auf die Straßen. Meine Eltern steuern mir 1000 Euro zu meinem Roller dazu und jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Bei so einem Sportroller müsste ich noch mehr als das Doppelte aus meiner Kassa dazubezahlen. Für einen normalen Roller bin ich mit 1000 Euro gut dabei, was meint ihr? Mehr als zwei Jahre werde ich eh nicht mit dem Roller herumfahren, da ich dann den Autoführerschein machen werde. Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir sagen, ob sich das wirklich rentiert und wie viel ich dann ca. bei einem Verkauf wieder zurückbekomm?

Danke

Antwort
von Skinman, 18

Wenn du auf den Wiederverkaufswert kuckst, kann ich nur davon abraten, einen neuen Roller zu kaufen, denn wie bei allen Kraftfahrzeugen ist der Wertverlust in den ersten paar Jahren am Höchsten.

Für einen guten Kompromiss halte ich nach wie vor den Aprilia Leonardo, das war damals definitiv der Roller mit dem besten Fahrwerk, stabil und trotzdem sehr handlich.

Bei erhöhtem Anteil an Überland- und womöglich Autobahnfahrten könnte auch ein Großrad-Roller beziehungsweise "Moped mit Durchstieg" interessant sein, da die bei Seitenwind und Bodenwellen im Schnitt noch stabiler liegen. Honda SH 125, Aprilia Scarabeo und dergleichen.

http://motoretta.de/grosse-raeder-30052013

Zweitakter haben natürlich einen besseren Anzug und eine harmonischere Leistungsentfaltung, aber da sollte man zugleich ein Mindestmaß an Bastel-Affinität mitbringen. Nicht zuletzt weil die heute kaum noch angeboten werden und also älteren Jahrgangs sein werden wie etwa der Piaggio SKR / Skipper.

Antwort
von HerrLarsson, 1

Hi,

also eigentlich beantwortest du deine Frage ja selber. Bei einem normalen Roller bezahlst du weniger und du verwendest ihn ja nicht lange, also weshalb willst du einen Sportroller kaufen? Weil es cooler aussieht? Naja, es gibt auch mittlerweile relativ günstige Sportroller, wie du so schön sagst. Diese Seite hier ist ein perfektes Beispiel dafür: http://www.roller50ccm.net/

Dort findest du jegliche Arten von Roller zum günstigen Neupreis und kannst die Roller miteinander vergleichen. Ich denke mal, dass du dir lieber mit den 1000 Euro von deinen Eltern einen normalen Roller kaufst und die Schutzausrüstung von deinem Geld, dann bist du gut dabei und für die nächsten zwei Jahre reicht das völlig aus.

Für alle, die sich die Frage stellen, was ein Sportroller ist. Ich denke mal, dass er damit ein Motorcross meint, oder hab ich das auch falsch verstanden?

Grüße!

Antwort
von Tarosaurusrex, 16

1000€ ist ein nettes Sümmchen für ein neuen Roller damit hast du echt eine große Auswahl. Kauf dir einen normalen Roller aber der natürlich auch Hochwertig verarbeitet wurde. Da du sowieso nur mit 45 km/h unterwegs sein darfst reicht ein normaler Roller völlig aus und du hast noch wahrscheinlich Geld über für andere Sachen. Deine Schutzausrüstung kostet ja auch nochmal Geld. 

Antwort
von troublemaker200, 18

Was ist denn der Unterschied zwischen einem normal Roller und einem Sport Roller ? Sorry...

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Kenne ich auch nicht😂

Kommentar von Diddy57 ,

..na dann sind wir ja schon zu dritt! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten