Frage von kinsto, 431

Sportliches Fahranfänger Auto für 5000€?

Hi,
ich werde demnächst 18 jahre alt und gucke mich so langsam nach einem Auto um.
Ich suche etwas, das Fahrspaß bringt, Schaltgetriebe, nach Möglichkeit 4/5 Türer, um die 100 ps und wenn möglich ein sportliches aussehen hat.

Wichtig ist mir außerdem noch, dass die Versicherung, Steuern und Ersatzteile relativ günstig bzw. bezahlbar sind.

Meine preisliche Obergrenze liegt bei 5000€

Bisher habe ich folgende Autos im Blick:
VW Golf III
Seat Leon 1.8
Seat Leon 1.4 TSI
Honda Accord
BMW 320i & 328i (sind die Ersatzteile wirklich so unbezahlbar?)
Suzuki Swift

Was sagt ihr zu den Autos? Wie bezahlbar sind Ersatzteile, Versicherung und Steuern? Und welche Autos könnt ihr noch empfehlen?

Danke im voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 269

Sportlich, billig, gut - das ist ein magisches Dreieck:

Die Guten Billigen sind nicht sportlich, die billigen Sportlichen sind verheizt und die guten Spotlichen nicht billig.

Nimm einfach das "sportlich" aus der Gleichung, dann passt es:

erstens willst Du kein Auto, das Dir Ärger macht oder Dich finanziell überfordert (echt nicht);

zweitens wirst Du als Fahranfänger Fehler machen (isso... war ja selbst auch mal einer...), und das sieht in einem "sportlichen" Auto immer besonders peinlich aus.

Und drittens vermuten sowohl die Polizei als auch die etwas schlaueren Mädels bei der Kombination Fahranfänger und "sportliches Auto" einen aggressiven Spinner - mit dem Ergebnis, das Du mit den einen mehr und mit den anderen weniger zu tun bekommst, als Dir lieb ist.

Deine Wahl...

Antwort
von HalbesHaehnchen, 302

Du willst etwas was sportlich ausschaut und nennst den Golf3? haha :D

Also: Den Leon mit 1.4TSi wirfst du bitte schnell von der Liste. Das ist ein absoluter Problemmotor. Ebenso den Golf 3. Kein gutes Auto und für 5k€ bekommt man locker einen Golf 4 oder gar Golf 5.

Meine Empfehlungen wären aber: Opel Astra H GTC, Opel Astra G Coupe, BMW e46 mit R6 Motor (hier ist der Unterhalt aber ziemlich teuer), Mazda MX-5, BMW Z3 oder Fiat Grande Punto. Auch empfehlenswert aber ohne besonder sportliche Optik sind Fiat Bravo (neues Modell), Toyota Corolla, Mazda 3, Opel Corsa, Ford Fiesta und Ford Focus. Die von dir genannten Honda Accord und Suzuki Swift kann man auch kaufen. Sportlich ist daran aber nichts, außer du meinst beim Suzuki Swift die Sportversion (die ist wirklich geil.

Grüße

Kommentar von kinsto ,

Opel ist garnicht mein Fall kann mich mit den Autos nicht anfreunden... Mazda mx-5 hab ich auch schon nach geguckt aber da finde ich nur 2 sitzer und die sind eher unvorteilhaft...
Ford könnte ich mir nochmal anschuen soll aber doch nicht so zuverlässig sein oder täusch ich mich da?

Kommentar von ams26 ,

Ja die älteren Opel,sind wirklich nicht sehr zuverlässig,und die älteren Ford schon gar nicht.Der Focus MK1,ist aber tatsächlich empfehlenswert!

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Der MX-5 ist ein Roadster und daher immer nur ein Zweisitzer^^

Die neueren Ford sind absolut zuverlässig, zuverlässiger als VW allemal. Wenn dir die Modelle kaufen kannste bedenkenlos zuschlagen. Lediglich der 1.6er Diesel macht Probleme. Der kommt hier aber ja eh nicht in Frage.

EDIT: Es ist wie ams sagt: Früher waren Opel und Ford durchaus etwas unzuverlässig und sie hatten große Rostprobleme. Sei ~2000 ist das aber nicht mehr so ;)

Grüße

Kommentar von ams26 ,

Also wenn wir uns bei Opel so ungefähr auf ab Bj. 2005 einigen können,bin ich bei dir!

Kommentar von kinsto ,

Vielen dank für die Aufklärung!
Eine letzte Frage noch... was kannst du mir zu dem Auto sagen?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Schaut gut aus. Der Motor ist super und gilt als Dauerläufer (trotz Turbo). Mit frischer Inspektion, frischem Zahnriemen und neuer Kupplung kann da eigentlich nichts schief gehen. Der ist eine Besichtigung wert, da kannst du noch lange Spaß dran haben. ;)

Der Motor zieht im GP wirklich sehr gut!

Grüße

Kommentar von ams26 ,

Also was meine Kenntnisse zu Fiats dieser Baujahre angeht,die sind er bescheiden.Gehört,habe ich von Elektronikproblemen.Das ist dan aber nur Halbwissen von mir.Was ich schon von einigen Leuten mitbekommen habe ist,das die Haltbarkeit,dieser Fahrzeuge,nicht die beste sein soll.Leider ist das nun wieder nur Hörensagen.Von den Daten dieses Fahrzeugs her,sieht so alles gut aus.Der Wagen ist nicht so alt,hat nicht all zuviel Km gelaufen,hat ne gute Ausstattung,wirkt gepflegt,und ist nicht all zu teuer.Angucken,würde ich mir den schon mal an deiner Stelle.Nimm aber bitte eine erfahrene Person dabei mit!

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Ne, die GPs sind wirklich absolut in Ordnung. Die Plattform ist die selbe wie die des Corsa D und in abgeänderter Form die des Opel Adam. Von größeren Elektronikproblemen weiß ich nichts (klar kann hier mal ein Fensterheber den Geist aufbeben oder dort der Heckscheibenwischer, das ist aber nicht weiter tragisch oder unnormal). Die Haltbarkeit hängt von der Pflege des Halters ab. Kriegt der Wagen immer pünktlich seinen Ölwechsel, seinen Zahnriemenwechsel und wird vernünftig warm und kalt gefahren, dann hält der problemlos 200tkm und mehr. Das Problem bei den italienischen Autos ist aber, dass da oft an der Wartung gespart wird ("ist ja nur ein Italiener"). Oder auch, dass eben viele hitzige Italiener damit unterwegs sind. Turbo warmfahren kennen die nicht :D

Die 1.4 Turbos sind aber mitunter die haltbarsten kleinen Turbomotoren überhaupt (wenn man sie pflegt).

Eine sachkundige Person und/oder ein Gebrauchtwagencheck sollte bei einem 5+ Jahre alten Wagen immer dabei sein bzw. gemacht werden.

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 246

Nein als langjähriger BMW Fahrer,kann nich dir versichern,das die Ersatzteile NICHT unbezahlbar sind!Im Gegenteil.VW (Audi,VW,Seat,Skoda),lässt sich seine Ersatzteile oft mals besser bezahlen.Wo du bei BMW natürlich schon ordentlich zu blechen hast,sind die Unterhaltskosten (Verbrauch,Versicherung).Ein Golf,ist aber auch nicht viel günstiger.Da du eine Leistung von um die 100 PS angegeben hast,müsste es ja nicht gleich ein 320i (150-170 PS),oder ein 328i (193 PS) sein.So ein 316i oder 318i,ist schon um einiges günstiger im Unterhalt.Für 5000€,bekommst du gute 316/318i E46,oder auch gute 316i/318i E36,mit Topausstattung!Die sehen dan zwar nur sportlch aus,wirklich Dampf haben die aber nicht.Ist aber als Fahranfänger ein Vorteil,weil sie dann auch günstiger in der Versicherung sind.

Kommentar von kinsto ,

ja vielen dank ich schau mir den mal an:)
hattest du selbst schon mal einen 318i?

Kommentar von ams26 ,

Nein ich selbst fahre zur Zeit einen BMW 320i E36,und hatte zuvor schon andere BMW E36 (328i/M3 3,2).Ein 318i,war aber noch nie dabei.Ich bin aber auch kein Fahranfänger mehr,und muss nicht mehr sooo sehr aufs Geld achten,wenn es um Autos geht.

Antwort
von BoniCoca, 221

Hey.

Ich würde den BMW 116i empfehlen, ist jedoch der günstigste.http://suchen.mobile.de/auto-inserat/bmw-116i-top-zustand-klima-alu-berlin/22116...

der BMW 320i ist ziemlich teuer bei den bestellteilen, würde ich mir nicht zulegen.

Aber generell bei BMW,Audi und VW sollte man immer einen 1.000er zurseite legen, da die reparaturen ziemlich tief in die Tasche greifen.  Versicherung muss man natürlich nachschauen, kann von Modell zu Modell anders sein, kommt drauf an, wie viele Leute das Baujahr davon fahren umso günstiger wird es.

Steuern müssten bei ca 90-100 eu liegen.

Kommentar von kinsto ,

Dankeschön!
Werd ich mir mal angucken:)

Antwort
von PAH3911, 183

Also wenn du deine preisliche Obergrenze bei 5000€ liegt kannst du den BMW 3er vergessen. Ansonsten sieht das gut aus :)

Antwort
von Kampfroller, 202

Sind alles gute Wagen, aber mir persönlich gefällt der neue Seat Exeo sehr.

Kommentar von kinsto ,

und weißt du zufällig wie teuer im Vergleich die Ersatzteile eines bmw sind?

Kommentar von Kampfroller ,

Ersatzteile bei BMW's sind in der Regel oft teuer leider :/

Allerdings sind die Wagen sehr gut und brauchen (aus eigener Erfahrung und der anderer) kaum Ersatzteile. :)

Kommentar von kinsto ,

den Seat Exeo finde ich leider nicht unter 5000€...

Kommentar von Kampfroller ,

Oh stimmt, der ist relativ neu :/ Aber deine Vorschläge sind doch super, gerade der BMW ist sehr gut

Antwort
von subwaymonkey0, 170

BMW 318i / Jahr 1999 oder Jahr 2000 sollen gut und günstig sein. :)

Antwort
von Womak1938, 167

Für 5000€ findet man schon einige gute sportliche Autos. Wie wärs mit dem Mazda 323 ? Er ist sehr günstig und sieht auch sportlich aus. BMW ist für einen Fahranfänger eher nicht geeignet, da ihn jeder Idiot fährt und dann gegen ein Baum krachen, dementsprechend hoch die Versicherung. Honda Accord ist auch nicht schlecht. Also ich mag generell japanische Flitzer :-)

Antwort
von FordCapriMK1, 139

Ford Capri MK 1 💪. Kostet zwar etwas mehr, aber ist Mega geil.

Triumph Spitfire "

Mazda MX-5 NB oder so

Geh einfach arbeiten und kaufe dir vielleicht ein halbes Jahr später ein viel besseres Auto. Dann macht das mehr Spaß...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten