Frage von LisiGos, 71

Sportlich genug für den Einstellungstest bei der Polizei?

Hey, ich mache nächstes Jahr mein Abi und habe mit überlegt, dass ich danach eine Ausbildung bei der Polizei machen will. Meine Hauptmotivation ist, dass man bei der Polizei so viele verschiedene Bereiche hat, zwischen denen man wechseln kann. Zudem bin ich sehr tierlieb, Hunde- oder Pferdestaffel sind also nicht ausgeschlossen. Bis dahin ist das jetzt erst einmal eine Überlegung, die vor allem durch einen großen Zweifel infrage gestellt wird: der Einstellungstest. Wir hatten erst letztens wieder einen Polizisten in der Schule, der meinte, dass vor allem der Sporttest nicht ohne ist und kam dann mit Beispielen, dass er damals einem Fahrraddieb 5-6 min hinterher GESPRINTET ist. Also ich eine ausdauernde Läuferin, aber so lange sprinten? Das war natürlich nur ein Beispiel, aber ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Ich bin (zum Veranschaulichen mal auf die Schulnoten bezogen) relativ sportlich, also immer 14,15 BE, aber erstens bin ich im Moment nicht bei einem Verein angemeldet und zweitens hat mich das doch ziemlich eingeschüchtert.... Ich hoffe ihr habt ein paar Erfahrungen und Ratschläge für mich, wie das mit diesem Sporttest so ist und ob ihr mir diesen Weg empfehlen würdet, mit meinen Hauptmotivationsgründen.

Antwort
von anonym9298, 41

wenn du meinst, dass du im Sportunterricht immer so zwischen 13/14 BE bist, wieso sollte dies nicht klappen? des weiteren sagen noten natürlich nicht viel aus, denn auch menschen, die vielleicht schlechter bewertet wurden, haben die einstellungstests bestanden- inklusive sporttest. bereite dich einfach gut vor, jogge vielleicht täglich und besuche ein fitnessstudio. du solltest dich definitiv nicht einschüchtern lassen, es ist aufjedenfall möglich. natürlich solltest du nicht nur paar wochen vor dem sporttest anfangen, zu trainieren, sondern weitaus früher. probier es einfach, was hast du denn zu verlieren? und soweit ich weiß, darf man den sporttest wiederholen. also es kommt auf das bundesland an. wo möchtest du dich bewerben?

lg

Antwort
von robinkurt, 43

Vorne Weg schonmal: Dieser Text wird dir leider keine Antwort auf deine Frage geben. Mich würden die Antworten hier sehr interessieren. Ich habe vor einem Halben Jahr mit Sport im Verein aufgehört (aus Gründen der Zeit) und mache seit dem keinen regelmäßigen Sport mehr, außer alle zwei Tage mit Kollegen Fußball spielen, oder Skifahren im Winter. Trotzdem habe ich durchgängig seit den letzten 2 Jahren eine 2 im Schulfach Sport und bin einer der Schnellsten aus der Klasse. Ich bin sehr an dem Beruf Polizist interessiert und besuche zur Zeit die 9.Klasse auf einem Gymnasium.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 33

Manche Bundesländer machen nichtmal einen Sporttest. Da muss man dann allerdings oft ein Sport- und/oder Schwimmabzeichen abliefern. In Niedersachsen muss man "nur" 3 km in einer bestimmten Zeit laufen. Sonst nichts. Mit der Abgabe von DSA kann man aber einen Extrapunkt für das Ranking bekommen.

Während des Studiums gibt es natürlich allerlei Sportprüfungen, die genauso bestanden werden müssen, wie eine 6stündige Klausur in Verkehrsrecht. Generell wird aber Sport im Bewerbungszeugnis und Eignungstest überschätzt.

Polizei ist Ländersache. Jedes BL gestaltet seine EAV, wie man es für richtig hält und die Sporttests unterscheiden sich erheblich.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten