Frage von gibsthierbier, 355

Sportlehrer geküsst und mehr?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und hatte vorhin Sportunterricht. Als es zur Pause klingelte und wir uns umziehen wollten, bat mein Lehrer mich, noch einmal zurück zu kommen, also tat ich es. Die anderen waren bereits aus der Halle raus, nur noch mein Lehrer und ich standen dort. Ich fragte ihn, warum ich noch einmal kommen sollte, doch da zog er mich an sich und fing an mich zu küssen. Ich machte mit. Schließlich griff er mir an Po und Brüste, woraufhin es schließlich zu Geschlechtsverkehr kam.

Ich weiß nicht, wie ich mich nun verhalten soll! Nun bereue ich es, sehr sogar. Ist das denn erlaubt? Er ist 29 und ich 17. Sollte ich diesen Vorfall jemandem, bspw. der Schulleitung erzählen?

Ich frage mich, wie ich so dumm sein konnte. Doch wie soll es nun weiter gehen?

Antwort
von SarahTee, 190

Hallo,

du kannst es dem Schulleiter natürlich erzählen, aber ich fände das nicht in Ordnung. Sein Verhalten war nicht okay, aber du warst anscheinend auch nicht gerade uninteressiert, wenn das so weit ging. Ihr habt beide bereitwillig mitgemacht und das Beste wäre wohl, wenn du das klipp und klar beendest und ihm sagst, dass du kein Interesse hast. Ich bezweifle, dass er dich damit erpressen wird, weil er ja dann selbst einen Nachteil hätte, wenn das rauskommt. Falls er irgendetwas macht, dann kannst du es immer noch melden.

LG SarahTee 

Antwort
von Turbomann, 171

@ gibsthierbier

Hast du nicht gleich gewehrt, als er dich geküsst hat? Oder hat er dich vergewaltigt?

Du kannst es melden, aber wenn du "mitgemacht" hast, wird das schwieriger werden, das anzuzeigen.

Auf jeden Fall hat der Lehrer seine Kompetenz ausgenutzt und weit überschritten.

Mit 17 sollte man das wissen, dass ein Lehrer sich richtig verhalten muss.

Kommentar von adabei ,

Die Geschichte ist doch sowieso erfunden. Jeden zweiten Tag liest man das hier in ähnlicher Form - und fast immer ist es der Sportlehrer ...
Damit man nicht mehr sieht, was die Kandidaten vorher geschrieben haben, wird mal flugs ein neuer Account erstellt.

Antwort
von adabei, 130

Und ewig grüßt das Murmeltier ...
Die Geschichten klingen immer gleich. Und immer wieder ist es der Sportlehrer ...

Kommentar von Abuterfas ,

Wenn es wenigstens ein spanischer Großinquisitor gewesen wäre, der im Französichunterricht die Hexenverfolgung ablehnt und das auf russisch...DANN würde ich die Geschichte glauben.

Antwort
von Weinberg, 100

Da will ein pubertierender Teenager seine schwülen Träume einem größeren Publikum mitteilen..... 

Kommentar von Rubina03 ,

Dachte ich mir auch...

Antwort
von Ini67, 126

Träum weiter und werde iwann mal erwachsen.

Antwort
von highlandtiger, 142

Sprich mit deinem *verantwortungslosen* Lehrer darüber und frag ihn was das sollte

Kommentar von adabei ,

Die Geschichte ist doch sowieso erfunden.

Antwort
von Krautner, 108

Gott, was sollen denn hier diese Trollfragen - ich frag mich immer welche komischen Menschen sowas machen, finden die es lustig sich so kindisch zu benehmen - normalerweise rasten die ja immer aus und sagen "Ich bin kein kind, du bist eins! bäh!" - naja wird wohl eh bald gelöscht sein

Kommentar von adabei ,

Noch verwunderlicher finde ich es fast, dass diese Geschichten immer wieder geglaubt werden. Kaum erzählt ein Mädchen wieder so eine haarsträubende Geschichte, schon geht das "Lehrer-Bashing" los.

Kommentar von Abuterfas ,

Neuer, frischer Account. Ein Nickname der "merwürdig" ist und eine Geschichte, die es so jeden Tag zu lesen gibt und der Mist ist "nach Prüfung freigegeben"?

Kommentar von Krautner ,

Das ist das richtig traurige daran - naja, keine Ahnung was die Moderatoren hier so treiben *g* 

Antwort
von MysticArms, 133

Wenn du sein Verhalten unangemessen fandest, dann melde es der Schulleitung. Wenn nicht, leb einfach so weiter

Antwort
von Lorekman88, 112

Mach das was du für richtig hälst!



Kommentar von VicixO ,

sry aber     warum       sollte man sowas erfinden...?! xD

Kommentar von Krautner ,

Weil man blöd ist^^ diese Frage gabs hier schon 5-6x 

Kommentar von adabei ,

Solche Fragen werden jeden dritten Tag erfunden. Es langweilt.

Antwort
von DoeJohn101, 130

Wenn Du zur Schulleitung gehst wird er gefeuert und bekommt garantiert nirgendwo mehr einen Job.

Da Du mitgemacht hast (und sich das jetzt recht freiwillig anhörte), fände ich das nicht fair.

Wenn Du das nicht nochmal möchtest, sage ihm das deutlich. Sollte er nochmal zudringlich werden und Du das nicht wollen, dann melde ihn bei der Schulleitung.

So würde ich das handhaben.

Kommentar von Lorekman88 ,

Es ist zwar nicht fair aber er sollte sich nicht an "Kinder" rannmachen sie ist ja nicht volljährig und es kann sein das er sie erpresst oder sich mit ihr treffen oder vlt mit ihr was festes will. 

Kommentar von DoeJohn101 ,

Das steht a) nicht im Text  b) wäre das eine Mutmaßung c) hat sie geschrieben "ich hab mitgemacht", daraus schlussfolgere ich dass ihr das durchaus gefallen hat, dnen sonst würde man jemanden ja nicht zurück küssen sondern ihm eine reinhauen....

Natürlich ist das ein absolutes No-Go. Aber da ich mal annehme dass der Dame mit 17 Jahren die Konsequenzen für den Lehrer nicht bekannt sind, habe ich mal darauf hingewiesen.

Wenn sie sich wirklich übelst belästigt gefühlt hat, würde ich das auach der Schulleitung melden. Wenn sie das "interessant" fand aber nicht wiederholen möchte, dann fände ich es in der Kombination nicht fair.

Antwort
von webflexer, 103

schwachsinn - schau mal ob es bier gibt

Kommentar von GanMar ,

Für die Minderjährigen bitte nur Fanta und Popcorn

Kommentar von Abuterfas ,

POPcorn? Zu anzüglich, schäm Dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten