Frage von BambiKlopfer,

Sportangebote für geistig behinderte Kinder in der Tagesstätte

Hallo :) Ich arbeite dieses Jahr in einer Heilpädagogischen Tagesstätte, mit geistig Behinderten Kindern zusammen. Dort mache ich meine Ausbildung zur Erzieherin. Nun muss ich jede Woche das Turnen mit den Kindern übernehmen und wollte euch fragen, ob ihr Ideen für kleine Sportangebote habt. Es können auch nur 5-Minutige sachen sein. Die Kinder sind zwischen 7 und 10 Jahren alt und haben nur geringe bis garkeine Motorischen Einschränkungen. Die Konzentration liegt bei ca 10 Minuten, sie lieben es aber, sich auszupowern. Das geistige Verständnis für Spielregeln ist bei den meisten sehr gering, es müssten also Einfache Dinge sein. Wär euch um jede Hilfe dankbar! Noch einen schönen Tag wünsch ich euch :)

Antwort von Sanja2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im Bereich von Gymnastik kann man das einfach mit Sachen die sie kennen verbinden, z.B. einen Ring in die Hand und Auto fahren, weit nach rechts/links (Dehnung), weit nach vone = bremsen, mit den Beinen strampeln = Gas geben, ... Du kannst auch mit ihnen reiten spielen oder schwimmen oder eine Bergwanderung.

Ansonsten leg dicke Matten auf den Boden und lasse alle drauf rum hopsen, ist wenig gefährlich, motorisch durchaus anspruchsvoll und total einfach.

Ihr könnt auch Mattenrutschen machen, die glatte Seite der dicken Matte nach unten und dann mit Anlauf zu 2-3 Kindern draufhopsen und die Matte rutscht.

Das Schwungtuch kommt bei Kids immer an, großes rundes Tuch und damit erst Wind machen, dann Bälle hin und her rollen lassen und dan drunter setzen wie im Zelt

Große Hullahup Reifen auf den Boden legen und durchlaufen

auf einer Langbank balancieren oder drüber ziehen auf dem Bauch

Sachen in der Halle aufhängen und dann Kommandos zum suchen geben, z.B. Kuscheltiere oder so was

das ist das was mir auf die Schnelle einfällt, da geht aber bestimmt noch viel mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community