Frage von KeksiiundNavii, 18

Sport nach Verdacht auf Herzmuskelentzündung?

Hallo :)

Ich war von 22.06 bis 27.06 in der Klinik. Ich ging dort hin weil ich sehr hohes Fieber hatte (fast 41°) und wurde dort untersucht. Es stellte sich dann ein Verdacht auf eine Herzmuskelentzündung heraus. Beim Ultraschall war jedoch nichts auffällig und am Ende meines Aufenthalts (nach Antibiotika) waren die Entzündungswerte auch wieder weg. Sie meinten trotzdem, dass ich 4 Wochen keinen intensiven Sport machen sollte.

Ich bin sehr sportlich und machte davor 2-3 mal in der Woche verschiedensten Sport und auch des öfteren sehr intensiv. Ich bin 21 Jahre alt und hatte nie Probleme mit meinem Herz.

Nun zu meiner Frage: Ich würde am 23. Juli gern einen kleinen Hindernislauf laufen. Er ist 6 km lang und umfasst einige Höhenmeter. Zu diesem Zeitpunkt sind die 4 Wochen fast um und ich frage mich ob ich mitmachen darf? :( Ich habe bereits einen Termin bei einem Internisten, aber dieser ist erst im August. Sollte ich nochmal zu meiner Hausärztin und ein Blutbild machen?

Ich bin mir sehr unsicher über alles! :

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!! :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Adrian593, 13

Eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) kann man auch mal sehr schnell übersehen! Am besten wäre ein Belastungs-EKG und ein normales. Die Myokarditis wird auch der Stille Tod genannt, weil man sie oftmals erst dann bemerkt, wenn der Patient reanimationspflichtig ist. Gerade wenn bei dir Verdacht besteht, darfst du deinem Herzen keine Belastung in dieser Größenordnung aussetzen, vorübergehend. Lass ein EKG machen und beginne langsam und schonend mit Sport, alles andere könnte theoretisch, und das passiert praktisch oft genug, dein Tod sein! LG

Antwort
von Kessy02, 9

Ein Blutbild würde ich sowieso noch mal machen lassen. An deiner Stelle würde ich allerdings eher den Hindernislauf sausen lassen (auch wenns für dich wichtig ist).

Mit Herzmuskelentzündungen ist nicht zu spaßen und der Körper braucht erst einmal eine Regenerationsphase, sonst fängt man sich schnell wieder was Neues ein.

Antwort
von schleudermaxe, 6

Also, jeder gute Internist sagt nicht Verdacht, sondern hat Beweise und zeigt sie auch.

Meiner würde mich verhauen, wenn ich nach so einer lebensbedrohlichen Diagnose nach so kurzer Zeit mit solchen Wünschen komme.

Alles Gute.

Antwort
von Dirni007, 5

Geh nochmal zum Arzt und lass dich durchchecken, dann fragst du ihn, ob du mt laufen darfst, bei ja, darfst und wenn er nein sagt, dann lass lieber mt dem einen Lauf :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community