Frage von dumstays, 39

Sport, Muskelaufbau und Ernährung bei mir Sinnlos?

Hallo,

zu erstmal denke ich ist es gut anzumerken, dass mein Problem scheinbar etwas komplex ist. Zu mir: Ich (17) wiege 66kg, bin 1.80 groß und mache seit ca 2 Jahren alle 2 Tage Kraftsport. Letztes Jahr habe ich mir eine Handelsbank zugelegt, befolgte einen Trainingsplan (jede Trainingseinheit ca. 1h hartes Training) und ernährte mich wie folgend: Morgens ein Weck mit Wurst oder Haferflocken, Mittags Training danach ein Eiweißshake und Mittagessen. Abends ganz normal Nudeln mit Soße oder sonstigem. Vor zubett gehen nahm ich regelmäßig ebenfalls einen Eiweißshake zu mir. Ich esse nie Süßigkeiten sondern nur Jede Woche 2-3 Red Bull. Nach den ersten 9 Monaten an der Handelsbank als mir immer mehr und mehr bewusst wurde, dass ich keine körperlichen Veränderungen habe versuchte ich es mit einem Workout namens Freeletics und hatte dort auch ein Abo. Nach 2 Monaten wurde mir auch dort bewusst dass ich keine Veränderungen feststelle. Diesen Monat habe ich angefangen Calisthenics auszuprobieren aber stehe wieder vor dem selben Problem. Ich war mein ganzes Leben schon dünn jedoch wundert es mich dass es möglich ist bei solch einem Aufwand nichts zu erreichen. Hatte irgendjemand mal dasselbe Problem und kann mir vielleicht etwas helfen? Danke im Voraus!

Antwort
von GrafKaufland, 22

Ich würde die Ernährung umstellen, und den Eiweißshake Abends bzw. nach dem Training trinken. Auch würde ich die Nudeln zu Mittag VOR dem Training essen, hinterher sollte der Schwerpunkt auf Eiweißreicher Nahrung liegen, denn die braucht es zum Muskelaufbau.

Antwort
von apachy, 16

Hallo,

zu erstmal denke ich ist es gut anzumerken, dass mein Problem scheinbar etwas komplex ist.

Nein.

Zu mir: Ich (17) wiege 66kg, bin 1.80 groß und mache seit ca 2 Jahren alle 2 Tage Kraftsport.

Du isst zuwenig bzw. nicht kalorienreich genug. Solange du nicht zunimmst, fehlen einfach Kalorien. Im Idealfall gesunde Sachen, sprich die Menge hochfahren. Natürlich kannst du auch hier und da vor allem gesunde Fette einbauen (Nüsse, Fisch, Kokosfett, Leinsamenöl, Olivenöl, Walnussöl etc pp.)

Antwort
von eLLyfreak98, 25

Du brauchst einen Kalorienüberschuss. Oder du trainierst falsch. Versuche es doch mit einem Personal Trainer

Kommentar von dumstays ,

Was genau meinst du mit Kalorienüberschuss?

Kommentar von eLLyfreak98 ,

Mehr essen als verbrauchen. ich kenne ja deine Mengenangaben nicht. Aber morgens nur ein brötchen erscheint mir wenig.

Einfach mehr essen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community