Sport mit Erkältung (Leistung)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo DeruKidding,

im großen und ganzen schließe ich mich den sehr guten Ausführungen von 'Schnell990' an.

Ergänzen möchte ich noch, dass es zur Genesung wichtig ist, viel Wasser/Tee zu trinken, denn eine Erkältung ist eine Viruserkrankung. Und ein Virus kann auf diese Art gut 'ausgespült' werden.

Auch einer besonders gesunden Ernährungsweise (Obst, Gemüse) würde ich jetzt an Deiner Stelle folgen. Davon profitiert Dein Immunsystem und die Genesung schreitet gut voran und verhindert eine Erregerausbreitung im Körper.

Eine warme Dusche auf Nase und Hals erhöht die Durchblutung dort und es kommen entsprechend des erhöhten Blutumsatzes mehr Erreger an die neuralgischen Stellen.

Gute Besserung :-)

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also grundsätzlich kennst du die Antwort anscheinend ja, man soll kein Sport machen auch bei leichter Erkältung, da das Imunsystem auf Hochleistung arbeitet und der Körper eh schon gestresst genug ist.

Durch Sport während einer Erkrankung kann sich der Erreger im Körper verteilen und es kann im schlimmsten Fall zu einer Myokarditis kommen, also einer Herzmuskelentzündung, und dann liegst du erstmal 6 Wochen flach von denen du vermutlich 2 im Krankenhaus verbringen musst. Deshalb lieber die 4 Tage kein Sport machen in denen der Körper gegen die Erkrankung ankämpft als so zu enden.

Bezüglich deines Falles kann es schon zu einer Erregerverbreitung im Körper gekommen sein, wodurch dein Körper jetzt unter noch mehr Stress ist.

Ich an deiner Stelle würde noch kurz (1-2 Tage warten) und wenn es dann wirklich nicht besser geworden ist dringend zum Arzt gehen! (am besten einen anderen Arzt der dich noch nicht kennt)

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?