Frage von sadmoonlight, 18

Sport machen trotz unangenehmen Gelenk-Bewegungen?

Tut mir leid dass die Frage so komisch formuliert wurde, ich gebe mein bestes um es genau zu erläutern: ich bin sehr dünn und möchte durch eine gesunde Ernährung und Sport zunehmen. So. Jedes Mal, nehmen wir uns zum Beispiel die Übung "Die Brücke" vor. Wenn ich diese Übung mache spüre ich wie sich irgendwas zwischen meinem Becken und dem Anfang meines Oberschenkels "bewegt". Es ist wie ein knacksen aber ohne Ton. Es tut nicht weh oder sonstiges, es ist einfach nur ziemlich unangenehm weswegen ich manchmal einfach aufhöre.
Sollte ich mit dem Sport aufhören, oder zum Arzt gehen oder einfach weiter machen? Ist das normal?

Antwort
von quopiam, 7

Geh zum Orthopäden und laß Dich anschauen. Er ist derjenige, der Deine Frage am besten beantworten kann. Mach ihm die Übung vor und schildere genau, was Du empfindest. Der Doc kann Dir sagen, was sich da wo und wie bewegen kann. Wir können das hier nicht. Gruß, q.

Antwort
von PashaBiceps, 9

Einfach mal zum Arzt gehen der reißt dir ja nicht den kopf ab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community