Frage von PetraFortuna, 3

Sport löst seltsame Symptome aus?

Hey! Ich weiß, vermutlich ist hier Keiner Arzt! Aber wenn doch, hey... cool ;-) Naja, es geht um Sport. Lange Zeit hab ich das nicht gemacht. Dann, heute Morgen hatte ich nichts gefrühstückt da ich essen eher meide. als nächstes habe ich Sport gemacht. hab ich das Laufband betreten. 22 min. Dabei war mein Puls zu Anfang 143. da ich mich erschreckt habe habe ich aufgehört zu messen. nach 20 min. musste ich aufhören da ich Schwindel und herzrasen hatte! habe nurnoch atem und herz wahrgenommen und an jemand gedacht den ich mag! dann musste ich abbrechen! Danach habe ich angst bekommen. Jetzt ist mir übel, hab kein hunger!

Hat jemand Erfahrung damit? Oder ist hier zumindest jemand der sich sehr gut mit gesundheit auskennt?

LG! <3

Antwort
von sonnymurmel, 2

Also da muss man kein Arzt sein ;-)

..lange kein Sport gemacht und ohne Frühstück 22 Min.Laufband;

-da sind Kreislaufprobleme vorprogrammiert.

Du solltest langsam mit deinen sportl Aktivitäten anfangen und diese dann steigern- dich regelmäßig und gesund ernähren- dann klappt das auch ohne Probleme.



Antwort
von wurstbemmchen, 1

So seltsam ist das nicht! Dein Körper braucht Nahrung, bevor er Leistung bringen kann!

Antwort
von DrHannibaLecter, 1

Bin gelernter Sport - und Fitnesskaufmann. Die Symptome sind eindeutig für ein leichtes Kreislaufversagen. Essen meiden? Wenn du abnehmen möchtest , ist das der falsche Weg -> um bestmögliche körperliche Ergebnisse hervorzurufen braucht dein Körper Nahrung, aber die "richtige" . Wenn man nach einer längeren Zeit(mind. über 2 Wochen) wieder anfängt(und davor regelmäßig Sport betrieb) mit den Training, darf man natürlich nicht erwarten das der Körper in dieser Zeit den Leistungsstand gehalten hat. Außerdem ist Frühstück sehr wichtig ( dann lieber Mittag- bzw. Abendessen ausfallen lassen) damit der Körper eine Grundlage hat und nicht nur alles aus den Muskel - und Fettschichten zieht. Jedoch beim Pulsmesser beim Laufband wäre ich nicht verunsichert - meistens sind diese sehr ungenau und sogar falsch. Einfach langsam und mit plan wieder trainieren :)

Kommentar von PetraFortuna ,

Danke! <3 :-)

Antwort
von SchlauerTroll97, 1

22 Minuten aufwärts für eine , die kein Sport macht zuviel.

10 Minuten reichen sodass dein Körper sich an die Belastung gewöhnen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten