Frage von olgastrelka1999, 23

Sport, hungern und abnehmen ich komme nicht klar?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und weiblich. Ich bin 165 cm groß und wiege 63 Kilo und ich fühle mich sehr unwohl in meinem Körper da mein Fett oder mein Speck einfach doof ausschaut. Und ja ich weiß dass die 63 Kilo nicht extrem fett sind aber ich fühle mich sehr unwohl obwohl dieses Gewicht noch sehr normal ist. Ich habe noch nie so richtig Sport getrieben und war nie bei einem verein, aber ich würde gerne sportlicher und fitter sein, würden 20 Minuten jeden Tag joggen erstmal ausreichend sein ? Würde sich etwas an meinem körper ändern ? Ich habe schon mal eine Zeitlang gehungert aber eben so das mein Körper nicht auf sparflamme springt. Und Süßigkeiten und Cola und sowas lass ich eh weg da ich sowas gar nicht mag und eh nur Wasser trinke. Und noch dazu habe ich Diabetes Typ 1 was mich sehr stört und mich auch seelisch zerstört, weil mich diese Krankheit einfach nur nervt uns kaputt macht... Werde ich später fett wegen Diabetes ? dss hab ich seit 2009. Würde es also helfen wenn ich joggen gehe und dazu nicht zu viel esse ? Und ich habe einfach so viel Speck dass ich einfach Sorgen habe ob ich das überhaupt noch weg kriege... bauch und beine.... ungelegen mein Bein Umfang ist 56 cm ,mein Bauch Umfang ganze 80 cm😢 und meine waden 38....:o und meine Arme so fette 30 cm !!!!!!!!

Antwort
von xylitpro, 23

wenn du dich so nicht wohl fühlst dann nimm ruhig ab, egal was die anderen sagen. (solange du nicht untergewichtig oderso wirst)

20min joggen sind schon ok, aber das solltest du dann auch schon richtig machen. und nicht einfach die halbe strecke lang spazieren oderso^^ ... da du ja noch nie so wirklich sportlich aktiv warst ist erstmal sowieso nicht mehr drin. du solltest aber vielleicht wissen, je mehr du sportlich aktiv bist desto schneller verbrennt dein körper auch fett während der aktivität. nach einiger zeit kannst du dein training ja eventuell steigern, musst du aber auch nicht.

natürlich würde sich was an deinem körper ändern, da du ja fett abbaust und auch etwas sportlicher aussehen wirst.

und hör bitte auf deinen ganzen körper durchzumessen und dich deshalb verrückt zu machen. sowas hat doch eh keine aussagekraft. viel glück :)

Antwort
von FlyingCarpet, 14

Kümmer Dich vorrangig um Deine Diabetes. 

Antwort
von GandalfPLS, 14

Du beantwortest deine Frage selber.
Abgesehen davon das ich es sinnlos finde dem Hungerwahn hinterher zu rennen und ein unatraktiver strich in der Landschaft sein zu wollen...
Gebe ich dir trotzdem als Sportler einen Tipp:
Es ist ganz einfach:
Ernähre dich anständig!
Wenig Fett und Zucker ( sowiso bei Diabetis )
Ausreichend aber nicht viele Kohlenhydrate (Reis ist prima in Maßen)
Trink wasser und lass das Zero zeug sein.
Mach was für deinen Körper... Yoga, Joggen, Fitnessstudio, Sportverein
Egal! hauptsache du machst was und pauerst dich aus. Am besten 3 mal die Woche.
Achso und informiere dich evtl. mal ob du wegen Diabetis schlecht abnimmst.
Und lass das Hungern. Das bringt GARNIX das ist schlecht und nach dem Jojo-Effekt hast du nix gekonnt.
zum Schluss: ich finde Frauen mit Kurven extrem attraktiv und könnte bei den HungerModels würgen. Würde die neben einer kurvigen attraktiven Frau niemals nur anblinzeln.

Antwort
von 11inchClock, 10

Joggen ist gut, wobei 20min etwas wenig sind. Für Bauch speziel nochmal extra Situps und du könntest dir auch ein Springseil holen. Kannst du mal intensiv Seilchen springen, macht dazu auch noch spaß.

Essen: Weniger und vorallem Kohlenhydrate runterschrauben.

P.s. 63kg auf 165cm sind zwar nicht extrem fett aber doch schon eine ganze Menge. 8kg sollten aufjedenfall runter & ich sag das nicht so daher.. eine Freundin von mir ist 166cm und wiegt 63kg.. also ich weiß wie das aussieht :D


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten