Frage von ronnipony007, 50

Sport der Knie entlastet?

Ich hab seit 7 Jahren Probleme mit den Knie. Werden bald zum 4 mal operiert., diemal wegen nach innen verschobenen Kniescheiben. Hätte jemand eine Idee welchen Sport ich trotzdem machen könnte? Joggen oder Fitness geht so gut wie gar nicht. Im prinzip nichts so man springt und dem knie zusätzlich belastung zufügt. LG Ronja

Antwort
von Goldmarie1988, 40

Springen und Joggen solltest du vermeiden, ja
gut sind Sportarten mit sanften Bewegungen z.B. Schwimmen oder Yoga

Antwort
von Flintsch, 25

Da niemand hier wirklich beurteilen kann, wie die OP und die Heilung bei dir verlaufen wird, solltest du diese Frage unbedingt dem Arzt im Krankenhaus und danach deinem Hausarzt, bzw. Orthopäden stellen. Die können deine Situation allein beurteilen und dir die richtigen Empfehlungen aussprechen.

Kommentar von ronnipony007 ,

Die verschreiben mir leider nur Krankengymnastik und sagen das ich sonst nichts machen kann...

Kommentar von Flintsch ,

Dann hast du schon die richtige Antwort bekommen. Du solltest dich auch nur auf die Krankengymnastik beschränken. Selbst beim Schwimmen wird dein verletztes Knie zu stark belastet. Also, beschränke dich auf den Rat des Arztes und beginne erst nach der vollständigen Heilung wieder mit Sport.

Antwort
von TailorDurden, 18

Also das hab ich ja selten gehört. Frag doch mal Deinen Arzt, was genau Du machen kannst. Denn ich glaube beim besten Willen nicht, dass Du das Bein entlasten solltest, sondern vielmehr, dass Du gezielter, kontrollierter Muskelaufbau um das Knie herum sogar sehr gut für Dich wäre.

Aber besprich das am besten mit Deinem Arzt, der weiß, was sinnvoll für Dich ist.

_______________

Natürlich könntest Du immer auf Sportarten umsteigen, die das Knie generell nicht belasten. Im Fitnessstudio kannst Du ja ganz gezielt die Muskelgruppen trainieren, da braucht man erstmal gar keine Beinbelastung, wenn man die Beinübungen weglässt.

Reiten, Fahradfahren sollte auch gehen.

Kommentar von ronnipony007 ,

Ich bekomme regelmäßig Krankengymnastik am Gerät wo genau das unterstützt wird, bringt aber bisher nichts. Reiten stimmt, das geht tatsächlich :)

Kommentar von TailorDurden ,

Ja, sowas meine ich ja auch. Diese Übungen könntest Du ja privat weiterführen. Bei einer gewissen Stabilität kann man dann auch schwerere Übungen anbringen, sodass Du dauerhaft viel weniger Knieprobleme hättest. Ist natürlich etwas Arbeit aber andererseits auch großes Stück Lebensqualität.

Antwort
von sabbsi, 26

Schwimmen und Fahrrad fahren wurde mir immer geraten. Aber beim Schwimmen kein Brustschwimmen, weil man da das Knie auch immer so doof verdreht. Und beim Fahrrad fahren drauf achten, dass du die Pedale grade trittst und dein Knie dabei nicht zu rumeiert.

Antwort
von yougotananswer, 21

Heimtrainer ist gut, da kann man den Pedalwiderstand selbst einstellen.

Antwort
von AlexChristo, 20

Muskelaufbau. Das könnte ggf. auch dein Knie unterstützen und helfen.

Schwimmen wäre bestimmt gut, Radfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community