Frage von horsegirl1112, 98

Sporen im Springsport, wozu, "Hilfenverfeinerung"?

Hallo :)

Also ich habe mir jetzt die Frage gestellt was es eigentlich bringt mit Sporen beim Springen zu reiten, weil ja Sporen nur zur Verfeinerung der Hilfen gedacht sind. In der Dressur versteh ich es ja -ich reite auch selbst mit Sporen aber nur in der Dressur- und deswegen verstehe ich nicht warum so gut wie jeder im Springsport auch welche hat? Das ist doch so gut wie das gegenteil von wegen Hilfengebung weil es da ja hauptsächlich um Schnelligkeit geht? Oder verstehe ich da etwas anders? Danke im Vorraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 53

Korrekt verwendent dienen Sporen auch im Springsport der Hilfenverfeinerung (um z.B. eine vermehrte Lastaufnahme der Hinterhand zu erreichen, mehr Aktivität zu erreichen, oder um sonstige Reaktionen präzise ab zu fordern.)

Leider sieht man auf den meisten Abreiteplätzen und in vielen Prüfungen einen eher unsachgemäßen Einsatz von Sporen. Da wird im Pferd rum gestochert, damit der schlecht ausgebildete und nicht mehr auf treibende Hilfen reagierende Gaul vorwärts läuft...... Als Bestrafung für das Pferd, weil der völlig unfähige Reiter die Prüfung verkackt hat und einen Schuldigen sucht, der natürlich nicht er selbst, sondern das Pferd ist....... Um dem sowieso schon um sein leben rennenden Pony noch etwas mehr Tempo ab zu verlangen...... oder um gewaltsam den Kopf des Pferdes runter zu bekommen, damit das eh schon in Rollkurhaltung laufende Pferd sich noch etwas mehr in die Brust beißt und irgendwo im Halswirbel abknickt, statt korrekt durchs Genick zu laufen.......

Antwort
von Isabelle1910, 65

Also manche benutzen die Sporen um das Pferd flotter zu machen, was aber an sich nicht der richtige Zweck ist. Springen ist, korrekt geritten, Dressurreiten über Hindernisse. Man muss das Pferd quasi genau so an den Hilfen haben, nur dass dann eben zufällig Sprünge im Weg stehen. Dabei kommt es dann noch auf die Zeit an, aber wer sein Pferd besser und feiner an den Hilfen hat, der ist auch schneller. Die Sporen können also durchaus zur Verfeinerung der Hilfen dienen.  

Antwort
von xXxoxo, 68

Nicht bei jedem Springen geht es um Schnelligkeit. Beim Stilspringen z.B. geht es um Genauigkeit. Auch beim Springreiten muss man Hilfen geben, Sporen helfen Sie feiner/präziser zu geben. Ich würde Sporen aber nicht unbedingt beim Springreiten tragen, da es dort viel wahrscheinlicher ist, dass der Fuß verrutscht.

Antwort
von Feivel93, 47

Springen ist Dressurreiten über Hindernisse!

Antwort
von txnsi, 12

Ich weiß es selbst nicht (ich reite eh nicht mit Sporen) aber frag doch einfach deine(n) Trainer(in).

Antwort
von mylifewithorses, 19

Ich reite sowohl springen als auch dressur mit sporen(nicht bei allen pferden) beim springen bwnutze ich sie da das pony was ich springe mega oft verweigert und dann ist es halt leichter mit sporen und wie schon gesagt springen ist dressur mit hindernissen. Du musst dein pferd zwischen dir haben und wenn es nach einem sprung auf turnier auf zeit durchparriert hat man es schneller wieder im gallopp

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community