Frage von LM219, 24

Splittingtarif bei verwitweten?

Sagen wir mal A und B waren bis 01.04.15 zusammen danach ist B gestorben. Nun kann A die zusammenveranlagung wählen und den Splittingtarif anwenden für 2015.
2016 kann er auch den Splittingtarif anwenden, aber wie geht das, wenn B keine Einkünfte mehr hat?
Werden die Einkünfte von A geteilt?

Antwort
von Petz1900, 24

hm, die Frage habe ich doch gerade beantwortet.

Für den Splittingtarif braucht man keinen Partner, übrigens nachzulesen in § 32a Abs. 5 EStG

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__32a.html

Kommentar von LM219 ,

Ja hab es auch verstanden, allerdings wie läuft es rechnerisch dann... bei Splittingtarif werden die Einkünfte zusammen gerechnet... ich will wissen wie das rechnerisch lauft?

Kommentar von Petz1900 ,

Einkünfte zusammenrechnen (auch bei einer Einzelperson), und dann wie im anderen link beschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten