Frage von MoonPie2000, 54

Spitzname wieder loswerden?

Folgendes handelt sich um einen Freund und nicht um mich: Nebenbei: wir sind in verschiedenen klassen. Auf jeden Fall wird er von vielen aus seiner Klasse Somalia (richtiger Name: Samuel) genannt, und wir verstehen das nicht denn er is nicht dunkelhäutig oder so. Er meinte zu mir, dass er bereits gefragt hätte, ob sie das lassen könnte, hat aber nicht geklappt. Wie wird er diesen unguten Spitznamen wieder los??

Antwort
von KatzenEngel, 18

Dein Freund sollte sich den Ärger nicht anmerken lassen, wenn die merken, er ärgert sich drüber, wirds schlimmer....

Er sollte nicht fragen, ob sie das lassen können, sondern laut und deutlich sagen: ICH MÖCHTE SO NICHT GENANNT WERDEN! MEIN RICHTIGER NAME IST....

Manche Spitznamen sind nett gemeint, manche sind so wie bei ihm, die "ziehen" ihn irgendwie auf....- Ich weiß noch - mein Name kann man schwer umwandeln (mein Patenkind hats später dennoch geschafft, da war ich aber schon erwachsen, fands nicht schön, wie er mich nannte, aber war nicht so schlimm, wies in der Schule gewesen wäre, ausserdem wars ja mein Patenkind, er meinte das auch spaßig...was solls ;)) -  dass ich in der Grundschule immer "Brillenschlange" genannt wurde, als die merkten, ich ärger mich, wurde es schlimmer.....

Kommentar von MoonPie2000 ,

Er ist relativ schüchtern,ich weiss also nicht ob er sich so leicht durchsetzt. Und da ich in eine andere Klasse geh, kann ich ihm schwer helfen .

Kommentar von KatzenEngel ,

Ja, grade bei schüchternen Menschen wird sowas gemacht. Ich war/bin ja auch schüchtern. Ich hab Dir jetzt den Tipp gegeben (wie mans eig. machen sollte), ich selbst hab aber damals in der Grundschule mich nicht getraut was zu sagen...

Antwort
von NightHorse, 17

Ein Spitznamen wird man nicht so einfach wieder los, Die einfachste möglichkeit, ist etwas zu machen was Ihm einen nooch schlimmeren Spitznamen einbringen würde, aber das will er bestimmt nicht.

Und die meisten Spitznamen verlaufen sich mit der Zeit wieder. Also einfach abwarten.

Antwort
von XBloodAngelX, 20

Wenn sie ihn damit ärgern wollen, sollte er es einfach ignorieren und irgendwann wirds dann auch langweilig. Spitznamen bekommt man schwer.

Kommentar von MoonPie2000 ,

Leichter gesagt,als getan !

Kommentar von XBloodAngelX ,

Igorieren muss gelernt sein, soll ers doch einfach mal versuchen :)

Kommentar von MoonPie2000 ,

Ich sag ihm gleich mal, dass er es am Mo probierern soll!

Antwort
von kiara36, 20

Einen neuen "besseren" ausdenken z.B. Sam und sich von seinen Freunden so rufen lassen und den anderen Somalia sowohl beim Rufen oder in Gesprächen ignorieren.

Und immer wieder korrigieren das er z.B. Sam heißt, wenn überhaupt.

Kommentar von MoonPie2000 ,

Werde versuchen in den Pausen in seine Klasse zu kommen und den Tipp aus probieren :)

Kommentar von kiara36 ,

ER muss den aber auch immer wieder verwenden.
Sprich sich selbst z.B. Sam nennen.
Beispiel: Er lernt einen neuen Lehrer oder Schüler kennen und stellt sich mit Samuel, ich werde aber z.B. Sam genannt, vor.
Oder auch wenn er schriftlich was abgibt, immer (wenn okay ist) seinen neuen Spitznamen verwenden.

Ist ja nicht so, das es unbedingt ein Mobbing-Spitzwort(Schimpfwort) ist, was das Aussehen betrifft und das setzt sich schnell in die Köpfe fest.

Ein Kollege mochte seinen Vornamen nicht, hat sich selbst einen ausgesucht und fortan ständig verwendet. Heute kann sich kaum noch einer mehr an seinen richtigen Vornamen erinnern. (selbst Lehrer müssen bei den Zeugnissen nachfragen)

Antwort
von ThadMiller, 23

Ich find den nicht schlimm. Verkürzt sich mit der Zeit vielleicht sogar auf Soma.

Er müsste ihn konsequent ignorieren, wenn er so gerufen wird. Ob's klappt steht aber in den Sternen.

Kommentar von MoonPie2000 ,

Ob schlimm oder nicht, warum nennt man jemanden überhaupt somalia(also nach einem land wenn er nicht mal aus Afrika ist)? ._.

Kommentar von ThadMiller ,

Samuel <> Somalia
Einfach ein mieses Anagramm...

Antwort
von RubenE, 16

Spitznamen oder bezeichnungen wirst du nie los. Ist (So wie ih das kenn) auch nicht böse gemeint

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten