Frage von Hawksailer, 74

Spirulina, Chlorella, CamuCamu schlecht für Niere und Leber?

Hey,

Ich konsumiere einiges an Spirulina, Chlorella und anderen pflanzlichen Tabletten. Allerdings keine chemischen (so Vitamin C Brausetabletten oder so nehm ich nicht). Sind Spirulina und Chlorella, etc. schlecht fuer meine Leber und Niere? Meine Freundin versucht mir das kuerzlich einzureden. Ich glaub ihr aber kein Wort, die ist nur neidisch weil meine Diät so gut vorangeht ;)

Trotzdem haben wir abgemacht, dass wir das mal hier posten um die Antwort zu bekommen. Wuerden uns sehr freuen darüber.

Thanks!

Expertenantwort
von aida99, Community-Experte für Gesundheit, 56

Also ich wäre bei allen Stoffen in großen Mengen vorsichtig, auch bei pflanzlichen. Und zumindest Spirulina sind Bakterien, keine Pflanzen, auch wenn sie häufig Mikoralgen genannt werden. Diese wiederum können sogenannte 'Microcystine' produzieren, das sind Bakteriengifte, die die Leber belasten können:

https://de.wikipedia.org/wiki/Microcystin

Chlorella sind wirklich Algen, CamuCamu ist wirklich eine Pflanze, aber wie gesagt: In großen Mengen kann es immer unerwünschte Nebenwirkungen geben.

Antwort
von Huflattich, 48

Alles im Übermaß kann schlecht und schädlich sein . (Paracelsus die Dosis macht das Gift)

Ich würde überhaupt alles mehr Kur-mäßig anwenden also vierzehn Tage aussetzen, dann wieder vierzehn Tage nehmen.

Ich glaube jedoch, dass Algen allgemein unbedenklich sind, da ja eigentlich pflanzlich - nur Chlorophyll und Vitamine enthalten sind.

Faustregel  - alles was  ein "Zuviel" ist  und nicht  die Vit. E, D, K, A (fettlöslich und wird im Körper gespeichert)  enthält, wird automatisch vom gesundem Körper ausgeschieden

Vit C, egal ob künstlich oder nicht, ist eh sinnvoll einzunehmen.(laut Linus Pauling "Infekt abwehr") obwohl in Tests das wohl nicht bewiesen wurde.  


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community