Frage von Analvergiftung, 145

Spirituosen (Bier) ab 16? Geschäft verkauft NICHT unter 18!?

Folgender Fall: (Österreich)

Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder Lust auf ein gutes "Alkoholfreies" Bier, doch als ich an der Kassa bezahlen wollte wurde mir bei Penny, sowie bei Spar mitgeteilt, dass bei derren Geschäftern Alkohol erst ab 18 verkauft wird, JEGLICHER Alkohol, selbst Bier und ja auch alkoholfreies Bier (~0,5%AlGeh) und ja ich bin schon über 16 meine lieben Freunde!

Also was für ein Recht nehmen sich die Geschäftsketten, derren eigene Regelungen und Lustdraufhabereien einfach mal dahinzuklatschen, ohne auf das Gesetz zu achten, denn leichte Spirituosen sind ab 16 und alles andere ab 18, und verdunn noch einmal wenn ich mir mal ein alkoholfreies Bier kaufen möchte, wo eh kaum Alkohol beinhalten ist, mir das zu untersagen?

Mal ganz ehrlich: Punkt 1.: Hier stehen sich Hausordnung gegen Gesetz, Kopf and Kopf gegenüber, also muss mir im Geschäft Alkohol verkauft werden oder dürfen die da Ihre eigene Schaeße mit reinschmieren, um mir das Leben schwer zu machen was uns gleich zu Punkt 2 führt!

Punkt 2.: Es sollte echt jedem (also keinem von euch Hohlköpfen ;)-) klar sein, dass Softdrinks, Energiedrinks, naja die heutige Ernährung was man halt praktisch alles im Supermarkt findet Teils mehr/Teils weniger, aber dennoch fast alles Gesünder ist, als alkoholfreies Bier zu konsumieren?

Und ja unsere täglichen (Grund)/Nahrungsmittel sind so mit ES-CE-HA-aeße vollestopf/gepumpt, da ist hin und wieder mal ein alkfr. Bier in Rellation dazu echt nicht schlimm und kaum irgendwie schädlich!

Um zu meiner Kernaussage (Kernausfrage ha, ha.., keiner hat gelacht) zu kommen, wer hat nun Recht, sich das Recht zu nehmen ein Recht zu verändern, ohne das dieses dann überhaupt in irgendeiner Art&Weise Rechtsmäßig und gültig ist? Bzw: Muss ich mir gefallen lassen, dass man mich abschütteln möchte und ich bei undesunden ranzigen Softdrinks bleiben muss, oder habe ich da als weitaus über 16-jähriger ein Recht auf Selbstbestimmung, wohl er muss ich mir den ****** gefallen lassen?

[Entschuldigt bitte meine wahrscheinlich Miserable Textstruktur, die vielen Rechtschreibfehler, bin schon Müde und wollte noch schnell nen ganzen Beitrag/Frage dazu hier ins Forum klatschen]

Antwort
von Interesierter, 28
Du hast in diesem Fall kein Recht auf Selbstbestimmung & musst dir das gefallen lassen!

Grundsätzlich mal muss dir Penny gar nichts verkaufen, nicht einmal einen Kinderlolly. Wenn dem Ladenbetreiber deine Nase nicht passt, kann er dich ohne jede Begründung einfach vor die Türe setzen. 

Selbst wenn es dir rechtlich erlaubt ist, Alkohol zu erwerben und zu konsumieren, muss dir niemand welchen verkaufen. 

Hier herrscht Vertragsfreiheit und wenn Penny eben keinen Alkohol und auch kein alkoholfreies Bier an Minderjährige verkauft, dann ist das eben so.

Es steht dir frei, einfach zu einem anderen Händler zu gehen und dort dein Glück zu versuchen. 

Antwort
von user8787, 26

Bist du im den Geschäft verbal auch so ausfällig geworden ? 

Falls ja würde ich dir nicht mal mehr einen Lolly verkaufen. 

Weil: Mein Laden....meine Entscheidung. :o)

Bei Alkohol finde ich das Verhalten recht löblich, wie gesagt....keiner hier weiß wie du dich tatsächlich in dem Laden aufgeführt hast. 

Antwort
von TheFreakz, 31

Supermärkte dürfen selber bestimmen was an wen verkauft wird.. Habe sogar mal mitbekommen, wie eine Verkäuferin sich geweigert hat einen Typen Rasierklingen + Wundsalbe zu verkaufen.. (Er hatte auch Wunden an seine Hände...)
Das fand ich durchaus mutig!

Antwort
von 35637272, 11
Du hast in diesem Fall kein Recht auf Selbstbestimmung & musst dir das gefallen lassen!

Du bist genau in die zwei Läden, die Alkohol GENERELL erst ab 18 verkaufen, also ist zumindest in Deutschland so. Geh lieber zum Rewe, Kaufland, real, Lidl, Aldi etc... Und ja, der Verkäufer (Laden) hat das Hausrecht und muss dir nichts verkaufen. Er kann dir auch verweigern, Lebensmittel zu kaufen (wäre bloß sinnfrei)

Antwort
von musicmaker201, 34
Du hast in diesem Fall kein Recht auf Selbstbestimmung & musst dir das gefallen lassen!

Das Gesetz sagt lediglich, dass Bier und Biermischgetränke nicht an Personen unter 16 Jahren abgegeben werden dürfen. Das Gesetz besagt NICHT, dass sie dir Bier/Biermischgetränke ab 16 Jahren verkaufen müssen.

Im Supermarkt müssen sie dir natürlich nichts verkaufen (Stichwort Vertragsfreiheit). Wenn sie also die Moral pflegen, jegliches Bier erst ab 18 zu verkaufen, ist das natürlich in Ordnung.

Antwort
von Messkreisfehler, 57
Du hast in diesem Fall kein Recht auf Selbstbestimmung & musst dir das gefallen lassen!

Damit hat Selbstbestimmung nicht das geringste zu tun. Auch sagt das Gesetz nicht, dass ein Verkäufer verpflichtet ist jemanden ab 16 Alkohol zu verkaufen sondern das der Verkauf ab 16 gestattet ist. Der Ladeninhaber kann sich auch wenn Du 50 bist weigern dir Alkohol zu verkaufen. OB und WEM der Ladeninhaber etwas verkauft ist ganz alleine seine Entscheidung. Wäre ja noch schöner wenn der Verkäufer nicht entscheiden dürfte wem er etwas verkauft und wem nicht.

Antwort
von ObscuraNebula, 54
Also was für ein Recht nehmen sich die Geschäftsketten, derren eigene Regelungen und Lustdraufhabereien einfach mal dahinzuklatschen, ohne auf das Gesetz zu achten,

sie achten das gesetz, das gesetz besagt das zb bier ab 16 verkauft werden darf und nicht verkauft werden muss

also muss mir im Geschäft Alkohol verkauft werden

dir muss garnichts verkauft werden. 

letzen endes bestimmt das geschäft wem was verkauft wird und wem nicht, wenn sie dir bier egal ob alkfrei oder nicht nicht verkaufen wollen dann ist dies ihr recht. denn keiner zwingt sie zum verkauf der ware

Kommentar von TheFreakz ,

Genau! Ich habe sogar schon mal einen Fall erlebt, wo eine Verkäuferin einem Typen keine Rasierklingen + Wundsalbe verkaufen wollte, man hat auch seine Wunden am Arm gesehen.. Also man muss jemanden nichts verkaufen!

Antwort
von Matzeee12345, 23

Wie hier schon viele richtig sagten der Laden muss dir absolut nichts verkaufen genauso wenig wie du in den Laden gehen musst um dort was zu kaufen du kannst ja auch anderweitig einkaufen gehen und wenn das geschäfft beschliesst allgemein Alkohol erst an 20 Jahre alte Personen abzugeben dann ist dies eben so.
Bei uns in der Region verkaufen sehr viele Geschäfte auch Energy Drinks nur noch an über 16 jährige obwohl es da kein Gesetz gibt.

Antwort
von MrHilfestellung, 108
Du hast in diesem Fall kein Recht auf Selbstbestimmung & musst dir das gefallen lassen!

Geschäfte dürfen selbst entscheiden was sie verkaufen, sie müssen Gesetze beachten aber sind darüber hinaus frei zu entscheiden was sie wem verkaufen.

Ob das jetzt sinnvoll ist, ist eine andere Frage, aber darum geht es nicht.

Kommentar von Whimbrel ,

Das nennt sich übrigens Vertragsfreiheit.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Danke, für solche Begriffe fehlt mir leider das juristische Fachwissen :D

Antwort
von Yogi851, 41

Naja was bmeibt dir anderes übrig...Manche Leute haben einfach einen Stock im Ars**. Geh einfach in nen anderen Laden.

Kommentar von Analvergiftung ,

Ja, denke ich mir eigentlich ebefalls.

Antwort
von Timiie, 40
Du hast in diesem Fall kein Recht auf Selbstbestimmung & musst dir das gefallen lassen!

Das Gesetz schreibt aber nicht vor, dass Alkohol an 16 jährige verkauft werden muss.
Es verbietet nur den verkauf an unter 16 jährige. Den Rest darf das Geschäft bestimmen.

Antwort
von tigerlill, 61

Ja bei uns werden auch jegliche Alkohol darunter Bier oder Energie Drinks mit 18jverkauft

Kommentar von Analvergiftung ,

Softdrinks/Energys sind so oder so unglaublich Schädlich, also um die ist es zwar auch Schade -bei mir ThrottSeiDank nicht so- aber der verpönte, um einiges bessere Alkohol? ;)

Kommentar von tigerlill ,

tja so ist es nun mal ;(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community