Frage von xTzxx, 41

Spionage Programme?

Hallo =)

Ich benutze das Antivren Programm Avast, nutze Facebook, Skype, WhatsApp und Snapchat. Auch nutze ich eig. alle Google Programme wie Youtube, Maps, News, Kalender. Zum Browsen benutze ich Chrome. Office ist mit allen Programmen installiert, da nutze ich Word, Powerpoint, Exel und Outlook. Betriebsystem ist Windows 10. Auf meinem iOS gerät laufen auch alle Google Apps und Outlook. Ich stelle mich der Frage, ob diese ganzen Dienste schon einige Daten über mich haben und ob das schlimm ist. Vllt. Könnt ihr mir weiter helfen, denn ich bin verunsichert, das viele Medien so schlimm über den Datenschutz mancher Dienste spricht. Was würde im schlimmsten Fall passieren, wenn diese ganzen dienste Alles über mich erfahren könnten?

Zusätzliche Informationen: Avast ist so eingestellt, dass es keine Daten sammelt..Bei Windows 10 benutze ich AntiSpy und in Google hab ich die Datenschutz einstellungen verbessert / geändert. Windows 10 hat ein lokales Konto.

Vielen dank im voraus! =)

Antwort
von PeterKremsner, 17

Naja Windows 10 selbst ist ja schon beinahe Spyware...

Grundsätzlich können diese Dienste alles über dich wissen was du denen zu wissen gibst, also bei Google alles was du suchst und welche Videos du dir auf Yt ansiehst.

Grundsätzlich bekommst du dadurch keine Probleme oder so, aber die Frage ist ob du willst, dass Google weiß du dir so im Internet ansiehst, wie genau deine Daten aber gespeichert werden kann ich nicht sagen.

Die Daten werden auch oft "anonymisiert" an Werbeagenturen weitergegeben, damit die dir gezielt Werbung zeigen können an Dingen die dich interessieren.

Antwort
von thetee99, 19

Egal, Windows 10 ist wie ein Steckbrief von dir für Microsoft. Google weiß wie deine Toilettenzeiten sind und was du Frühstückst und bei Facebook ist ja schon lange rausgekommen, dass die mit Personaldaten mit Werbepartnern handeln.

So sind nunmal die digitalen Zeiten in der Cloud ;) aber ist doch egal... ich habe nur großes Mitgefühl, für die armen Abteilungen in den jeweiligen Firmen, die diese ganzen Daten auswerten müssen.... ;)

Antwort
von Goodgamer30, 18

Alle deine Online Aktivitäten hinterlassen einen digitalen Fußabdruck.

Du siehst Einstellungen. Die offensichtlichen. Von versteckten weißt du aber nichts. Snapchat kann genauso gut Daten über User sammeln, und genau so sehen sie die geposteten und geschickten Bilder.

Völlig "unsichtbar" bist du niemals im Netz. Man kann den Aufenthalt sich nur angenehm und sicher gestalten :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community