Frage von Sofaschalter 11.05.2010

Spinnenausstellung

  • Hilfreichste Antwort von mia68 11.05.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ...die sind doch hinter Glas, Frau Sofa! Das also, was einem am meisten Angst macht (so komplett irrational, aber eben sehr "archaisch"), dass sie unversehens auf dich lossteuern, dich gar anspringen, kann ja nich´passieren!

    Wenn du dich in dieser Sicherheit wiegen kannst, dann entdeckst du womöglich ganz neue Züge und Seiten an diesen Tieren, bei näherer Betrachtung - was ja sonst gar nicht möglich ist, da Frau Sofa mit wehenden Haaren und Fühlern sofort das Weite sucht, taucht so ein kleines Wesen auf...

    Hab´Mut, Miss Sofie. Bist doch selbst so´n kleines Krabbeltier!!

  • Antwort von Draschomat 11.05.2010
    21 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mein Mann verweigert den Besuch der Ausstellung. Die Kinder wollen hin. Ich bin tapfer.

    Tolle Rollenverteilung in Sofahausen... :-D

    .

    Wenn die Ausstellung einigermaßen professionell ist, lohnt sich ein Besuch sicherlich. Würde ich mir nicht entgehen lassen, auch Gottesanbeterinnen und Wandelnde Blätter dürften wohl sehr sehenswert sein.

    .

    Falls dir die Möglichkeit gegeben ist, das zu machen, was der Mann im Video macht - mach es! Und film dich! ;-)

  • Antwort von sanne172 11.05.2010
    13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Liebe Sofa,

    wir waren auch schon auf Spinnenausstellungen und es geht auch als Spinnenphobiker, denn die Spinnen sind eingesperrt.
    Und man muss ja nicht so genau hinschauen, wenn man nicht will. :-)

    Ein bisschen kommt es allerdings auch auf Deine Söhne an, denn sie dürfen, wenn sie wollen, auch mal eine Vogelspinne auf die Hand nehmen.
    Wenn Du das aushalten kannst, dann gehe nur hin! :-)
    Viel Spaß :-D

  • Antwort von Lupus1960 11.05.2010
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Schau dir doch die Spinnen in aller Ruhe an. Es gibt nichts an ihnen, wo vor du dich ekeln oder ängstigen müsstest. Es sind bildhübsche Tiere, die es verdienen, mit Respekt behandelt zu werden. Ich würde mir so eine Ausstellung ansehen. Aber in meiner Umgebung gibt es auch schöne Exemplare. Schau dir diese Zebraspinne an. Ich finde, sie sieht toll aus.

    Zebraspinne
    Zebraspinne
  • Antwort von thomas37 12.05.2010
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Gehe hin und schau Dir mit Deinen Kindern die Ausstellung an.Und nimm Deinen Mann mit er soll sich nicht so haben.Meine Frau mag die Tiere auch nicht so aber sie schaut sie sich mit unserer Tochter und Mir an.Ein guter Tipp wieder mal in die Biospäre bei uns zu gehen.Viel Spass wünsch ich Euch.

  • Antwort von JinxValentine 11.05.2010
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Selbstverständlich sind die Tiere hinter Glas. Zu deiner Phobie kann ich dir leider keinen Rat geben, da ich Spinnen sehr gerne mag. Als Kind hatte ich auch eine bescheuerte, irrationale Angst vor den armen Tieren, bis ich mal ein paar Wochen in einem Zimmer mit mehreren Spinnenterrarien schlafen musste. Das fand ich zunächst sehr schlimm, aber nach einer Weile des Zusammenlebens habe ich mich dann das erste Mal getraut, die eine Vogelspinne in die Hand zu nehmen. Und siehe da, das Tierchen fühlte sich ganz gut an. In keiner Weise unangenehm. Seitdem schätze ich Spinnen nicht nur als nützliche und faszinierende Zeitgenossen - ich habe sogar ein richtiges Faible für die kleinen Biester entwickelt.

  • Antwort von tischbein 11.05.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo! Ich habe auch eine Spinnenphobi. Aber ich war schon zwei Mal in so einer Ausstellung, und es war toll. Die Ausstellungen sind überhaupt nicht zum schocken! Jedes Tier wird so natürlich wie möglich in seiner Box gehalten. Das ist sehr interessant. Vor allen Dingen, wenn man sich sonst wegen seiner Angst keine Spinne richtig anschauen würde. Viel Spaß bei der Ausstellung!

  • Antwort von Sturmwolke 11.05.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich bin sicher, daß die alle hinter Glas sind - schon damit sie nicht abhanden kommen.
    Ich würde mir die Ausstellung auf jeden Fall ansehen, habe allerdings auch keine Angst vor Spinnen.
    Du kannst Deine Kinder ja in die erste Reihe stellen, dann hast Du etwas mehr Abstand zu den Schaukästen.

  • Antwort von Eratya 11.05.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich hatte dort mal ne Vogelspinne auf der Hand... Wae ein sauflauschiges Erlebnis. Mach das mal...

  • Antwort von DaSu81 11.05.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich war mal ungewollt auf einer Spinnenausstellung bzw. sie war im HBF-Foyer und ich musste mit dem Zug fahren. Folglich kam ich nicht dran vorbei ohne die Tiere zu sehen. Es war aber wirklich nicht so schlimm - und ich bin weiß Gott keine Spinnenliebhaberin: ich ekle mich eher davor. Seit dem mag ich die Spinen zwar immer noch ned, aber ich fand es nicht wirklich schlimm!

  • Antwort von hotsho 12.11.2010

    In der Schweiz gibt's an solchen Ausstellungen sogar Therapien gegen Spinnenangst: http://www.hypnose1.ch/boerse.php

    gruss

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!