Frage von Sofaschalter,

Spinnenausstellung

Demnächst ist bei uns in der Stadt eine Spinnenausstellung zu Gast. Ich würd gerne mit meinen Kindern hingehen, aber: ich bin nicht das, was man einen Spinnenfan nennt.


Die Biester sind doch alle hinter Glas und so eine Ausstellung ist doch nicht auf Schockmomente ausgerichtet? Ich möchte meine "Abneigung" gegen die Biester nicht auf meine Jungs übertragen.


Mein Mann verweigert den Besuch der Ausstellung. Die Kinder wollen hin. Ich bin tapfer. Ausserdem gibt es dort nicht nur Spinnen... ich möchte mir die Insekten ansehen :-) (lt. Flyer Gottesanbeterinnen, Lebende Blätter usw.)

Falls jemand von euch mal an so einer Ausstellung war, bitte kurze Nachricht, ob man da als "leichter" Spinnenphobiker hingehen kann, ohne das Grausen zu bekommen


Ich hab' noch ein paar Tage Zeit, mich mental darauf einzustellen :-/

Danke

Hilfreichste Antwort von mia68,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

...die sind doch hinter Glas, Frau Sofa! Das also, was einem am meisten Angst macht (so komplett irrational, aber eben sehr "archaisch"), dass sie unversehens auf dich lossteuern, dich gar anspringen, kann ja nich´passieren!

Wenn du dich in dieser Sicherheit wiegen kannst, dann entdeckst du womöglich ganz neue Züge und Seiten an diesen Tieren, bei näherer Betrachtung - was ja sonst gar nicht möglich ist, da Frau Sofa mit wehenden Haaren und Fühlern sofort das Weite sucht, taucht so ein kleines Wesen auf...

Hab´Mut, Miss Sofie. Bist doch selbst so´n kleines Krabbeltier!!

Kommentar von Sofaschalter,

aber die haben doch 2 Beine mehr!!!

Ich werd mich trauen. Wirst stolz auf mich sein ♥

Bestimmt kann man da ein Foto machen lassen!

na, wir wollen doch realistisch bleiben

Ich geh hin :D

schrägguck: Kommste mit, Frollein Miezi?

Kommentar von mia68,

...wechflitz

;-)

War mal bei Hagenbecks und deren Spinnengetier - die Therapie liegt somit hinter mir.

Aber wär´ich in der Nähe, ich wäre glatt dabei.

Kommentar von Sofaschalter,

Wenn ich eine Brille hätte, könnte ich die Biester besser sehen :-/

Antwort von Draschomat,
21 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mein Mann verweigert den Besuch der Ausstellung. Die Kinder wollen hin. Ich bin tapfer.

Tolle Rollenverteilung in Sofahausen... :-D

.

Wenn die Ausstellung einigermaßen professionell ist, lohnt sich ein Besuch sicherlich. Würde ich mir nicht entgehen lassen, auch Gottesanbeterinnen und Wandelnde Blätter dürften wohl sehr sehenswert sein.

.

Falls dir die Möglichkeit gegeben ist, das zu machen, was der Mann im Video macht - mach es! Und film dich! ;-)

Kommentar von Sofaschalter,

Klaaaaar!!! Kein Problem. ;-)

Kommentar von Draschomat,

Also ich habe eigentlich keine Angst vor den (einheimischen) Spinnen, gefallen tun sie mir aber trotzdem nicht.

Wenn aber jemand in der Ausstellung so rumlaufen würde wie die Person im Video, würde ich vermutlich die Flucht ergreifen. Schlangen würde ich jederzeit anfassen, kleine Krokodile wären auch kein Thema...aber diese Viecher...niemals!!! Nur (hinter Glas) gucken, nich' anfassen! ;-)

Kommentar von Sofaschalter,

Ohne Probleme könnte ich eine Riesenkakerlake hochnehmen, ein Krokodilbaby herzen, eine Anaconda als Schal nutzen. Irgendwo sind Grenzen. Die Grenze beginnt bei "Beine 6+"

Kommentar von Draschomat,

Oh, wie schön formuliert. Ich sehe: Wir verstehen uns! :-))

Kommentar von Sofaschalter,

pssst, eigentlich wollte ich ein Vogelspinnen-Bild mit zur Frage einstellen... vor Schreck hab ich aber die Seite zugeklickt...

Kommentar von Sofaschalter,

Ey, wir sind doch emanzipiert, oder? ;-))

Den Film möchte ich mir lieber nicht ansehen... Sind die echt? Ganz schön groß...

Kommentar von tischbein,

Puuh! Antwort und Film sind toll, aber ob ich mir das zutrauen täte? Eher nicht.

Antwort von sanne172,
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Liebe Sofa,

wir waren auch schon auf Spinnenausstellungen und es geht auch als Spinnenphobiker, denn die Spinnen sind eingesperrt.
Und man muss ja nicht so genau hinschauen, wenn man nicht will. :-)

Ein bisschen kommt es allerdings auch auf Deine Söhne an, denn sie dürfen, wenn sie wollen, auch mal eine Vogelspinne auf die Hand nehmen.
Wenn Du das aushalten kannst, dann gehe nur hin! :-)
Viel Spaß :-D

Kommentar von Sofaschalter,

Saßen wir vor 2 Tagen im Auto (noch in der Garage). Startklar zum Kindergarten. Sagt der Kurze: Guck mal Mama, eine große Spinne! (mit den kleinen dicken Fingerchen gen Frontscheibe zeig)

Ich sag dir, ich hätt mir beinahe in die Hose gemacht, da ich annahm, die Spinne wäre im Auto. Sie saß aber ordnungsgemäß an der Garagenwand. Sie war groß.

Wer mag, darf eine Vogelspinne in die Hand nehmen. Ich mag nicht :-/

Oh, Mama tut die Hand heute so weh, das nächste mal ist's sicher besser

Kommentar von sanne172,

Das kenne ich auch. Der Schrei: Mama, bei mir ist ´ne Riesenspinne im Zimmer! ließ mein Blut schockgefrieren!

Aber mit der Zeit wurde es immer besser.
Heute erhöht sich mein Puls kaum noch :-D

Kommentar von Sofaschalter,

Erinnerungsflash: meine Großtante Ursel saust mit einem Besen hinter einer Maus her (ich schwör, das hatte etwas grotesk-comichaftes!)

Als sie die Maus erledigt hatte, war es eine Spinne. Nunja, ich war noch ein Kind. Und Tante Ursel hatte echt schlechte Augen...

Kommentar von sanne172,

Als ich aus Frankfurt hinaus aufs Land gezogen war und eines Abends im Bett lag und aus dem Augenwinkel etwas huschen sah, war ich auch sicher, dass es eine Maus gewesen sein muss.
So große Spinnen habe ich vorher nicht gekannt. Brrrrr

Kommentar von miimiimiimii,

hört mal auf oder ich kann heut nacht nich schlafen :-O

Kommentar von sanne172,

Mimi, ich sing Dir was:

♪♫♫ Guten Abend, gut´Nacht ♫♪♫

Antwort von Lupus1960,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schau dir doch die Spinnen in aller Ruhe an. Es gibt nichts an ihnen, wo vor du dich ekeln oder ängstigen müsstest. Es sind bildhübsche Tiere, die es verdienen, mit Respekt behandelt zu werden. Ich würde mir so eine Ausstellung ansehen. Aber in meiner Umgebung gibt es auch schöne Exemplare. Schau dir diese Zebraspinne an. Ich finde, sie sieht toll aus.

Zebraspinne
Zebraspinne
Kommentar von Mausi2584,

In deiner Umgebung????? Luuuuuupuuuuuuus...wo wohnst du denn??? ;)))

Kommentar von Lupus1960,

Die habe ich im Garten gefunden. :-)

Kommentar von Sofaschalter,

Lupus, die Spinne ist wirklich hübsch. Solange sie sich nicht bewegt. ;)

Kommentar von Lupus1960,

Hallo Sofaschalter, als Mensch hat man doch nichts von den Spinnen zu befürchten. Gerade in Mitteleuropa, wo es eigentlich nur eine einzige gibt, deren Klauen so stark sind, um die menschliche Haut zu durchdringen.

Die Tierchen in der Ausstellung sind doch hinter Glas, so dass du nichts zu befürchten hast. Es wird sicher ein schöner und interessanter Ausflug für deine Söhne und für dich. Viel Spaß :-)

Kommentar von Sofaschalter,

Lieben Dank :-)

Sollte ich mich morgen abend nicht auf GF einfinden, dann ist was schiefgegangen. Möglicherweise ist eine Riesentarantel aus ihrem Glaskäfig ausgebrochen, hat mit ihren Diamantraspeln ein Loch in das Glas gefressen, anschliessend ist sie mir ins Gesicht gesprungen und hat Eier in meine Nasenhöhlen gelegt. Daraufhin musste ich notärztlich und psychiologisch betreut werden, wurde berufsunfähig, mein Mann verlor seinen Job, weil ich mich nicht mehr um die Kinder kümmern konnte, diese geraten auf die "Schiefe Bahn"...

Ich glaub, ich bleib morgen daheim. Das Risiko ist einfach zu groß!!!

Kommentar von Lupus1960,

Vielleicht hast du auch Glück, und ein männliches Tier entschlüpft dem Glas. Dann entfällt das Eierlegen in deinem Horrorszenario. ;-)

Kommentar von Sofaschalter,
Yeahhhh! Ich bin gesund, unbeeiert und ebenso verwirrt wie zuvor von der Spinnenausstellung zurückgekehrt. War wirklich nicht schlimm. Die Spinnen saßen alle ganz brav und regungslos in ihren Glaskästen.
Richtig cool fand ich die männerfaustgroßen Achatschnecken!
Kommentar von Lupus1960,

Na bravo, ich hatte auch nichts anderes erwartet. :-)

Kommentar von thomas37,

Genau davon hatte ich letztes Jahr auch mehrere in meinen Garten meine Tochter war hellauf begeisterst als sie sie enddeckt hat.

Kommentar von Lupus1960,

Hallo Thomas37, ich finde es toll, dass deine Tochter einen Blick für die Natur hat. Wer mit offene Augen umherläuft, kann viele Schönheiten im Tierreich entdecken.

Kommentar von FelixAltenbach,

Es ist eine Wespenspinne!

Kommentar von Lupus1960,

Danke @FelixAltenbach für die Aufklärung, aber die Wespenspinne (Argiope bruennichi) wird auch als Zebraspinne, Tigerspinne oder Seidenbandspinne bezeichnet. :-)

Antwort von thomas37,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gehe hin und schau Dir mit Deinen Kindern die Ausstellung an.Und nimm Deinen Mann mit er soll sich nicht so haben.Meine Frau mag die Tiere auch nicht so aber sie schaut sie sich mit unserer Tochter und Mir an.Ein guter Tipp wieder mal in die Biospäre bei uns zu gehen.Viel Spass wünsch ich Euch.

Kommentar von Sofaschalter,

Naja, gegen normale Spinnen in unserem (Natur/Wald-)Garten hab ich soweit nichts einzuwenden. Aber so haarige Biester, handtellergröße, flösen mir schon Respekt ein ;-))

Habs übrigens gut überstanden. seufz

Antwort von JinxValentine,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Selbstverständlich sind die Tiere hinter Glas. Zu deiner Phobie kann ich dir leider keinen Rat geben, da ich Spinnen sehr gerne mag. Als Kind hatte ich auch eine bescheuerte, irrationale Angst vor den armen Tieren, bis ich mal ein paar Wochen in einem Zimmer mit mehreren Spinnenterrarien schlafen musste. Das fand ich zunächst sehr schlimm, aber nach einer Weile des Zusammenlebens habe ich mich dann das erste Mal getraut, die eine Vogelspinne in die Hand zu nehmen. Und siehe da, das Tierchen fühlte sich ganz gut an. In keiner Weise unangenehm. Seitdem schätze ich Spinnen nicht nur als nützliche und faszinierende Zeitgenossen - ich habe sogar ein richtiges Faible für die kleinen Biester entwickelt.

Kommentar von Sofaschalter,

Eine ausgeprägte Phobie ist es nicht, eher ein ekel. Solange eine Spinne still sitzt, geht es. Sie sollte aber nicht auf mich zugerannt kommen KREISCH!!!

Ich schätze sie als nützliche Insektenvertilger. Wenn sie dort bleiben, wo ich nicht bin.

Antwort von tischbein,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo! Ich habe auch eine Spinnenphobi. Aber ich war schon zwei Mal in so einer Ausstellung, und es war toll. Die Ausstellungen sind überhaupt nicht zum schocken! Jedes Tier wird so natürlich wie möglich in seiner Box gehalten. Das ist sehr interessant. Vor allen Dingen, wenn man sich sonst wegen seiner Angst keine Spinne richtig anschauen würde. Viel Spaß bei der Ausstellung!

Kommentar von Sofaschalter,

Genaus sowas wollte ich hören :-) Vielen Dank lieber/liebe/liebes Tischbein. Inzwischen freu ich mich schon fast darauf (aber nur fast)

Antwort von Sturmwolke,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich bin sicher, daß die alle hinter Glas sind - schon damit sie nicht abhanden kommen.
Ich würde mir die Ausstellung auf jeden Fall ansehen, habe allerdings auch keine Angst vor Spinnen.
Du kannst Deine Kinder ja in die erste Reihe stellen, dann hast Du etwas mehr Abstand zu den Schaukästen.

Kommentar von Sofaschalter,

Genau so habe ich es mir auch vorgestellt. Ein Schutzwall aus 6 und 3 Jahren :-/

Ich schieb die Jungs immer vor mir her :-D

Kommentar von Sturmwolke,

Muß ja keiner wissen, warum! <gg>

Kommentar von Sofaschalter,

Wenn ich mit einem dümmlichen Grinsen durch die Ausstellungshalle wandere, dann, weil ich an die Antworten hier denken muss.

Tschakaaa!!! Ich schaff das!!!

Ich glaub, das wird ein Spaß!

Kommentar von Sturmwolke,

Denselbigen wünsch ich Euch auch!!


Wenn Du Dich jetzt allerdings immer vor Deinen "Schutzwall" stellen würdest, könnte ja vielleicht tatsächlich so ein Tierchen Richtung Scheibe springen - und dann hätten auch die anderen Besucher der Ausstellung ihren Spaß!! :-))

Antwort von Eratya,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hatte dort mal ne Vogelspinne auf der Hand... Wae ein sauflauschiges Erlebnis. Mach das mal...

Kommentar von Sofaschalter,

Sauflauschig ist ein Wattebausch. Ein Katzenbaby, von mir aus auch noch ein Wischmopp. Aber von sauflauschigen Spinnen hab ich bisher nix gehört. Aber: wenn ich es eines Tages schaffen sollte, dann wird es davon garantiert ein Foto geben. Das schick ich dir!

Kommentar von Eratya,

gerne.... meinen Kommentar damals hatte ein Reporter aufgeschnappt... und... Tag später war ich mit Foto in der Zeitung^^

Kommentar von MagnoliaNe,

lach

Antwort von DaSu81,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich war mal ungewollt auf einer Spinnenausstellung bzw. sie war im HBF-Foyer und ich musste mit dem Zug fahren. Folglich kam ich nicht dran vorbei ohne die Tiere zu sehen. Es war aber wirklich nicht so schlimm - und ich bin weiß Gott keine Spinnenliebhaberin: ich ekle mich eher davor. Seit dem mag ich die Spinen zwar immer noch ned, aber ich fand es nicht wirklich schlimm!

Kommentar von Sofaschalter,

Ich eifere einfach deinem Vorbild nach :-D

Danke.

Kommentar von DaSu81,

Meinem Vorbild?!?

;-)

Viel Spaß trotzdem und LG DaSu81

Antwort von hotsho,

In der Schweiz gibt's an solchen Ausstellungen sogar Therapien gegen Spinnenangst: http://www.hypnose1.ch/boerse.php

gruss

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community