Frage von 16Denis, 74

Spinne mitgekocht und gegessen schlimm?

Habe gerade Nudeln gekocht und beim servieren gesehen, das da eine kleine, hell braune spinne war. Schlimm? Habe die Nudel mit der toten Spinne drauf (zumindest sah sie tot aus) dem Hund gegeben. Ps hatte die Spinne mitgekocht anscheinend. 10 min bei kochendem Wasser; )

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ilknau, 54

Hallo, 16Denis.

Für die Spinne war es sicher schlimm, nicht jedoch für dich und Hund.

Man überlebt sogar größere Proteinquellen im Essen: ich hatte mal ein Glas Bohnen, öffnete das und schlürfte genüßlich vom Sud ehe ich die Bohnen in einen Topf umfüllte.

Da kam wirklich eine sicher 6 cm lange bohnengrüne Raupe mit zum Vorschein...

Raus damit, Bohnen erhitzt und verspeist - bin ich jeck, wegen sowas Lebensmittel weg zu werfen?

Das Tier war gegart, alle Bakterien abgetötet - hinein, Onkel Otto!

Spinne hatte ich sogar auch schon mal.

Da hatte sich eine Zitterspinne ungesehen zu meinen Pellkartoffeln in den Topf verirrt - RIP, ich fand sie mit steif weg gestreckten Beinen = geronnenes Eiweis, das Glieder sich strecken läßt, lG.



Kommentar von ilknau ,

Vielen Dank für die HA, :-9

Antwort
von unlocker, 59

Spinnenprotein ist zu 80-90 Protein für den Menschen verwertbar, Schweineprotein nur zu 50-60 oder 70 Prozent. Also nix schädliches, hättest sie auch selbst essen können... Stehen aber wohl auch in Ländern wo Insekten gegessen werden wohl eher selten am Speiseplan 

Antwort
von mojo47, 74

nein ist nicht schlimm. die bestehen bloß aus ein bisschen eiweiß und sind tatsächlich sogar sehr gesund ^^ in deutschland gibt es keine giftigen spinnen, bei denen wüsste ich es jetzt nicht so recht. aber nachdem du es gekocht hast sind auch alle keime abgetötet.

Kommentar von AchKommAlsOb ,

Nur weil ein Tier aus viel Eiweiß besteht, ist es nicht direkt gesund.

Kommentar von mojo47 ,

das stimmt aber kerbtiere sind eine gesunde nahrung. die meisten haben auch viele balaststoffe. es gibt regionen auf der welt, da besteht ein großteil der nahrung aus insekten.

Kommentar von 16Denis ,

Jo Danke da bin ich beruhigt 

Kommentar von mojo47 ,

in teilen chinas zum beispiel kannst du frittierte vogelspinnen am spieß kaufen, ist dort ein snack für zwischendurch ^^

Kommentar von 16Denis ,

Ne danke nichts für mich ich hasse Spinnen

Kommentar von mojo47 ,

haha für mich auch nicht, wollte dir nur zeigen, dass da nichts weiter dran ist :D

Antwort
von RubberDuck1972, 29

Die kleinen Spinnen können dem Hund (und dem Menschen) auch dann nicht gefährlich werden, wenn sie noch leben. Zehn Minuten lang Gekocht war sie wahrscheinlich ziemlich fad. - Beim nächsten mal nur kurz blanchieren. ;)

Bei uns in Mitteleuropa gibt´s von Natur aus nur ungefährliche Spinnen. Der biss einer Wolfsspinne ist - soweit ich weiß - ungefähr so schmerzhaft oder so gefährlich, wie der Stich einer Biene.

Antwort
von Schwoaze, 31

Brrrr! Muss man nicht unbedingt haben... aber was soll denn schon groß geschehen?

Antwort
von Matthes500, 50

Nö, das passiert schon mal. Eiweißhaltig und Ballaststoffreich

Antwort
von AbstinenzFee, 49

Extra Proteine können nie schaden.

Antwort
von rosenstrauss, 42

ich hätte das nicht mal dem hund gegeben. ist ja eklig!!!!!!!!

Kommentar von 16Denis ,

Er hat sich zumindest nicht beschwert 😂

Kommentar von AchKommAlsOb ,

Zum Glück sind Tiere nicht so pingelig wie wir Menschen. Was meinst du, wieviele Spinnen Katzen während ihres Lebens fressen. Es sind Tiere...die machen sich aus Ästhetik und "das Auge isst mit" nichts.

Kommentar von 16Denis ,

Ja wie war letztens hat mein Hund auf dem Balkon eine flug untaugliche Motte gefressen. ..ihhhhh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten