Frage von 1mascha1, 10

Spinne extreme angst?

Hey:) sorry für den langen text:D ich hatte nie grosse angst vor spinnen,weil ich einfach meinen vater gerufen habe und der sie gleich getötet oder rausgetragen hat. Jetzt wohne ich allerdigs alleine und habe das problem,dass in meiner mini wohnung sich 3-5 grosse spinnen befinden..auf den ersten blick sind die gar nicht gross,also nehme ich etwas um sie zu töten,aber je näher ich ihr komm desto größer erscheint sie mir und dann stehe ich davor und kann sie nicht umbringen..und wenn sie dann auch noch anfängt auf mich zu zu laufen dann habe ichr panische angst und renne wie eine verrückte immer zimmer umher. meine familie meint es sei lächerlich und das dachte ich früher auch immer,aber ich weiss nicht wieso,ich bekomme panische angst. es ist einfach so:je näher ich ihr komme,je mehr ich sie mir ansehe,desto grösser und ekliger erscheint sie mir.

was kann ich machen?ich weiss sie sind gut und man sollte spinnen mögen,aber die spinnen in meiner wohnung bleiben nicht einfach ruhig in der ecke sitzen sondern sie sind andauernd an vershiedenen orten und das mag ich gar nicht

ich würde sie ja aufsaugen,aber leider gottes habe ich keinen staubsauger

ps.ja,ich weiss man sollte sie nicht töten,sondern sie rausbringen unter einem glas,aber zum einen sind die zu gross für die gläser die ich habe und zum anderen werde ich noch panischer wenn ich die glas methode anwende als sie einfach tot zuschlagen

Antwort
von camgeneric, 4

Hallo, ich habe deinen Text zufällig heute gelesen und bin aufmerksam geworden. Ich teile diese Angst auch. Und wie bei dir ist es so, dass man in der Familie, bezüglich dieses Themas, eher selten auf Verständnis stößt. Meine Eltern machen sich auch gerne mal darüber lustig wenn das Thema angerissen wird.

Also ich würde an deiner Stelle mir erstmal Hilfe holen (jmd. der angstfrei von Spinnen ist) und dann die Viecher, die bereits bei dir zuhause sind, erstmal entfernen (ob raustragen oder töten ist ja erstmal dahin gestellt). Wenn das alles vorbei ist würde ich mich mal erkundigen ob es irgendetwas gibt womit du die Wohnung für die Krabbler unattraktiv machst. Vielleicht gibt es ja da irgendwelche Duftstoffe die das verhindern oder so. Ich habe, z.B als meine Eltern verreist waren, von Kaisers spontan mal so ein Gitter besorgt, welches man ganz einfach mit einem Klettband festmachen konnte um das Netz einzuspannen. Ich konnte nichteinmal die Fenster öffnen im Hochsommer....das war sehr unangenehm. Ich hab da erst richtig bemerkt wie sehr das meine Psyche belastet. sogar beim Einkaufen gehen musste ich ständig auf die Häuserwände starren um zu schauen ob da nicht eine Spinne neben mir baumelt. Ich hoffe ich konnte dir damit den nötigen Anstoß geben, um dir zu helfen. MfG

Antwort
von AndyPi, 7

Hallo. Ich habe mir dieses Teil hier gekauft und es ist kein Spielzeug und funktioniert wirklich. Du bist min. 1 m weit weg und fängst die Spinne und kannst sie sogar wie ich es mache durchs gekippte Fenster freilassen. Und keine Angst das Teil hält die Spinne gut fest ohne das sie was erleiden muss.

https://www.amazon.de/gp/product/B000VN3B4I/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF...

Antwort
von sabbelist, 4

Tja, ein ellenlanger Bericht über Spinnenangst.

Dann zieh doch zu Deinem Vater zurück.

Kommentar von 1mascha1 ,

Ich möchte dich mal sehen wenn du eine phobie hast

Kommentar von sabbelist ,

Ich hatte eine Spinnenphobie. Jetzt trage ich Sie raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten