Frage von Kittylein16, 44

Spielt er ein falsches Spiel mit mir?

Ich habe vor Wochen einer Frau geholfen. Ein Nachbar bat mich darum. Er macht sich gern künstlich wichtig und ist nicht wirklich intelligent. Hinterher gabe es Streit um die Rechnungen. Sie rief mich an und wir gingen im Streit auseinander. Jetzt erzählt mir dieser Nachbar ständig, was sie angeblich sagt. In der Hoffnung mein Geld doch noch zu bekommen hörte ich ihm zu. Aber ich habe das Gefühl er nutzt meine Situation aus. Hat somit einen Grund immer mit mir zu reden. Ich hatte immer Mitleid mit mir und wollte ihn nicht ausgrenzen. Jetzt habe ich Probleme damit ihn loszuwerden. Ich habe Angst, daß es ewig so weiter geht und mich nicht auf die wichtigeren Dinge konzentrieren kann. Wie werde ich ihn endgültig los?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fieldy13, 19

Reden ist immer die beste Möglichkeit. Dein Nachbarn hat wahrscheinlich selber auch nicht den Eindruck das du dich belässtigt fühlst. Du sagst ja selber das er nicht der "intelligenteste" ist.

Du solltest ein gespräch mit ihm suchen.Wenn du dabei fest stellst das er es immer noch nicht gecheckt hat mach es ihn mit nachdruck klar und sag ihn klar und deutlich das was los ist. Manchmal muss man jemanden auch vor den Kopf stoßen wenn er es nicht auf die nette Art nicht versteht.

Kommentar von Kittylein16 ,

Er ist geistig behindert und liebt irgendwie Streit. Ich denke ich muß ihm gehörig die Meinung sagen. Dann habe ich Ruhe. 

Kommentar von Fieldy13 ,

Okay bei gestig behindert ist das wieder eine so eine Sache. Da hilft wahrscheinlich wirklich nur eine klare Ansage. Und wenn er einer ist der Streit sucht wirst du denke ich um "noch derbere Maßenahmen" wie zum Beispiel Polizei nicht drum herum kommen. Denn es könnte mit einer klaren Ansage auch noch schlimmer werden. Aber versuch er die Ansage.

Kommentar von Fieldy13 ,

Und das was "MonsterHelpers" geschrieben hat ist auch eine gute Idee.

Antwort
von armabergesund, 3

sorry, aber die wichtigen Dinge im Leben sind Menschen, die Dir nahe stehen, auch räumlich....

Du solltest Dich mal ernsthaft mit dem auseinander setzen, was um Dich herum passiert. Du weichst nur aus, beziehst keine Stellung und flüchtest Dich in die Anonymität des Neztes...

Ich dachte gläubige Menschen hätten ab und zu auch mal nen Ar... in der Hose und könnten Ihren Tunnelblick mal im Spiegel betrachten....

Nicht Dein bescheidener Nachbar ist das Problem, sondern Deine ach so hinterfo... Handlungsweise.....

Kommentar von Fieldy13 ,

Also mal ganz ehrlich. In der oben beschriebenen Details habe ich nichts gefunden was darauf hinweißt, das sie sich in ein Anonymität flüchtet oder hinterf... ist.

Sie fühlt sich ein wenig belästigt, verbunden mit Angst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community