Frage von Farbton2, 21

Spielt die Psychologie bei der Arbeit als Profiler eine große Rolle?

Muss man dann nicht auch Psychologie studieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kalinka72, 14

ich finde das Psychologie eine sehr grosse Rolle spielt , denn je mehr man sich in der Psyche des Menschen aus kennt , umso besser kann man sie analysieren.

Antwort
von Valeriushans, 8

was ist ein profiler, jemand der eine fallanalyse macht, jemand der ein kundenrofil fuer marketing erstellt, jemand, der mit software entwicklung zu tun hat, welchen profiler meinst du. für die software wohl kaum, es sei denn du baust irgendetwas manipulierendes in das programm ein, für fallanalytiker waere das hilfreich und für kundenprofile oder personalprofile zu erstellen grundkenntnisse. es ist ohnehin gut etwas menschenkenntnis zu haben, d.h. körpersprache, etwas mian xiang oder Physiognomie kenntnisse.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 14

Es gibt in Deutschland keine Profiler.

Hier heißen die wesentlich unspektakulärer Fallanalytiker. Die Polizei sucht sich dazu geeignete Leute aus den eigenen Reihen aus, die spezielle Fortbildungen machen. Ein Psychologie-Studium hilft da wenig bis gar nicht.

https://www.bka.de/nn_196106/DE/ThemenABisZ/HaeufigGestellteFragenFAQ/OperativeF...

Antwort
von Seanna, 17

Du kannst auch Medizin studieren und dann Richtung (forensische) Psychiatrie. Muss nicht Psychologie sein.

Antwort
von Eselspur, 14

Psychologie ist sicher sehr hilfreich, um nicht zu sagen, Voraussetzung!

Antwort
von Martinantwortet, 16

Ja + Polizeiliche Ausbildung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community