Frage von MMMXXX, 14

spielt beim späteren bewerben die FOS praktikumsstelle eine wichtige rolle?

ich mache mein FOS in Wirtschaft und Verwaltung allerdindgs habe ich ein Praktikumsplatz bei einer Reise Immobilie. heißt wohnwagen verkauf.

Ich weis jetzt schon,dass ich später bei der Bank dual studieren möchte. Glaubt ihr ich habe da dann eine Chance ?

ich habe zuvor das berufliche Gymnasium besucht in Richtung Ernährung, habe dann gemerkt das Ernährung und allgemin biochemie mir nicht liegt und habe dann kurzfristig gewechselt, deswegen konnte ich auch keinen so guten Platz ergattern.

allerdings war ich ja schon auf oberstufen richtung ziemlich gut hatte noten von 8-12 punkten überwiegend im 10er bereich. ich bin sehr ergeizig und möchte einen 1er durchschnitt bei der FOS

werden andere bevorzugt nur weil sie einen besseren Praktikumsplatz haben ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 12

Na ja, kommt drauf an. Wenn das nun eine Bank ist, wie z.B. die IKB, die mit einer (privaten) Fachhochschule kooperieren, kommt es allein auf die Bewerbung bei dieser Bank an.

Die werden sich ein Gesamtbild von Dir machen, wenn die nicht gar einen Test mit Dir durchführen. Ich glaube, es kommt dort vor allem darauf an, wie Du Dich verkaufst. Machst Du einen gepflegten Eindruck, bist Du (für Dein Alter) adäquat gekleidet, kannst Du dich gut ausdrücken, bist Du schlagfertig etc.

Trägst Du beim Vorstellungsgespräch z.B. weisse Tennissocken zu Businessschuhen, brauchst Du da erst gar nicht hin zu gehen, wiel Dir einfach mal grundlegende Regeln der Umgangsformen fremd sind. Wenn ich z.B. eine noch eine sehr jugendliche Gestalt hätte, würde ich da nicht gerade im Massanzug hingehen. Das könnte nach Kommunionkind aussehen. Du musst eben den für Dich adäquaten Stil finden und auch selbstbewusst vertreten.

Kommentar von MMMXXX ,

dadurch dass ich in improvisationsthater war bin ich sehr selbstbewusst und gepflegt bin ich allgemein und freundlich etc.. alle eigenschaften die man brauch

mir ist gerade was eingefallen wenn es mit den duallen studium nicht klappt kann ich ja BWL studieren und dann in einer BAnk starten :)

Kommentar von Joshua18 ,

Das mit dem Theater ist schon mal sehr gut !

Manche (Fach-) Hochschulen haben möglicherweise einen Schwerpunkt in Richtung Banken (z.B. Bankbetriebslehre). Nur ist es im Bankenbereich üblicherweise so, dass die Banken sich ihren Nachwuchs eben gern selbst heranziehen, eben durch interne Schulungen auf Hochschulniveau oder durch Kooperation mit privaten FHs wie z.B. der FOM.

Bei einem BWL Studium würde ich Dir eher empfehlen, dich auf den Bereich Wirtschaftsprüfung / Steuern zu konzentrieren, denn hier liegt das Gold begraben.

Zum einen kannst Du danach anstreben bei einer WP-Gesellschaft anzufangen und den WP-Prüfer anzustreben und zum anderen könntest Du auf die Steuerberaterprüfung hinarbeiten, zu der Du 3 Jahre einschlägige Praxis nach dem Studium bei einer WP Gesellschaft oder einer Steuerberatung brauchst. Diesen Bereich würde ich persönlich dem Bankbereich immer vorziehen !

Antwort
von superkeks888, 6

Ich habe auch FOS Wirtschaft gemacht. Eigentlich nicht. Sieht gut aus, wenn du an einer guten Bank ein Praktikum gemacht hast, aber das ist nicht gleich ein Grund dich zu nehmen. Da sind andere Sachen viel wichtiger. Nehmen wir doch mal deinen Lebenslauf. Von jedem einzelnen Schüler aus meiner Klasse nehmen wir mal die Tätigkeiten der Praktikumsstelle. Wenn wir nicht gerade blöd aus dem Fenster schauten, haben wir getackert, den Laufboten gespielt oder durften zusehen. Die Praktikumsstelle ist so unsinnig. Ich weiß das. Du musst auch erstmal an einer tollen Bank ein Praktikum bekommen. Wenn du dich gut anstellt kannst du dich an dieser für ein duales Studiumbewerben. Da kennen die dich schon. das hat vorteile
Nehmen wir mal an, du bekommst keinen Praktikumsplatz den du willst und musst bei einer Versicherung machen. Das interessiert doch später niemanden wenn die Noten stimmen und du auch gut passt. Du kannst auch immer noch sagen, dass du woanders nicht angenommen wurdest, weil die Banken einfach niemanden genommen haben. Du musst dich gut verkaufen und dazu gehört halt auch lügen. Und die Bewerbung muss auch gut sein. Das ist wichtig. Aber so ein sinnloses Praktikum sicher nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community