Frage von Frankfurta, 90

Spielt bei einem Fahrradreifen " 26x2.10" die 2.10 auch eine Rolle, oder hauptsache es hat 26 Zoll, und es lässt sich an jedes Fahrrad anbringen?

Antwort
von JackBl, 64

Aufpassen, ab einer gewissen Breite wird es meist hinten eng und der Reifen passt unter Umständen nicht mehr zwischen den Sitz- oder Kettenstreben durch oder der Freiraum ist zumindest zu wenig, wenn es mal schmutzig wird.

Vorne dürfte es kein Problem geben, da die Gabeln alle breit genug sind.

Antwort
von newbie80, 73

2,10 ist die breite, sollte auf jedes normale laufrad passen für mtb oder ähnliches

Kommentar von Frankfurta ,

Achso okay. Es ist so, das ich bereits mit "26x2.10"  Reifen fahre. Das Rad war so gekauft von der Marke Giant.

Dann könnte ich auch "26x2.4" Reifen ohne Probleme benutzen, oder? Wie BVreit kann ich maximal nehmen?

Kommentar von newbie80 ,

sollte bei einem giant mtb mit scheibenbremsen kein problem sein

Kommentar von Hasibert ,

Deine jetzigen Reifen haben eine Breite von 54 mm. Der 2,4er Reifen hat 62 mm, also je 4 mm rechts und links breiter. Du musst an deinem Rahmen schauen, ob noch so viel Luft dazwischen ist, dass er noch mit etwas Spiel dazwischen passt. 

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, Fully, Hardtail, ..., 52

Vielleicht hilft dir das etwas weiter. (Bei ca. 12:15 und ca. 14 min!)

Natürlich würde ein Reifen mit einer Breite von 2,4 Zoll niemals auf einer sehr schmalen Felge, z. B. Rennradfelge halten. Einen gewissen Spielraum gibt es aber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community