Spielsüchtig, wie komm ich aus der dauerschleife wieder raus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Oder jemand spricht aus Erfahrung und kann mir sagen das Sich alles zum guten wendet"

Falsche Einstellung. Du brauchst niemanden der dir sagt alles wird gut, wie soll das denn helfen? Du musst aufhören zu zocken. Wenn du wirklich aus eigenem Antrieb nicht in der Lage bist aufzuhören, musst du dir professionelle Hilfe suchen.

Was hast du in der Zeit gemacht während du nicht gespielt hast?
Was bringt dir das spielen? Entspannung, Aufregung, Hoffnung?
Das solltest du analysieren, wenn du feststellen kannst warum du dich zu Glücksspiel hingezogen fühlst kannst du das Problem angehen und eine alternative dazu finden.

Sucht lässt sich immer gut gegen Sucht austauschen, deswegen gibt es zB Ex-Alkoholiker die nonstop Energy-Drinks konsumieren und so Sachen. Ich habe früher oft gezockt, dann habe ich angefangen Musik zu produzieren und relativ schnell waren Computerspiele völlig unwichtig für mich.

Ich habe auch mal extrem viel Süßkram gefressen, hat halt irgendwie gegen den Alltagsfrust geholfen. Dann habe ich einfach aufgehört neuen Süßkram zu kaufen und mich entwöhnt, ich esse jetzt lieber einen Joghurt oder sowas. Manchmal hilft also auch Cold Turkey oder wie das heißt.

Sport hilft bei vielen die Leere zu füllen und erfüllt viele auch. Probiere statt zocken einfach mal Radfahren oder sowas, das hat mir geholfen als ich anfangen musste zu Arbeiten. Man kann den Kopf entspannen und strampelt einfach alles weg (genauso kann man auch laufen oder schnell Auto fahren, je nachdem wie man so drauf ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timsen97
06.10.2016, 21:05

Ja , mich ärgert es einfach nur so das mein Geld weg ist , ist ja klar... Kanns gar nicht richtig beschreiben was in mir vorgeht .. 

Hab vorher viel cannabis konsumiert und damit aufgehört , also jetzt sozusagen suchtverlagerung 😑

Sport mach ich relativ viel ..

Naja muss damit einfach selber fertig werden , habs ja schonmal geschafft..

0

hey,

ich war mal von einem Computer Spiel süchtig und da habe ich mir immer eingeredet nein das brauchst du nicht es gibt was anderes außer dieses Spiel. Mein Laptop war immer in mein zimmer und ich habe es geschafft ☺ Also musst dir in den Kopf setzten das du das nicht brauchst such dir dann noch Ablenkung das du nicht auf die Idee kommst zu zocken. Wenn du aber den drang dazu hast sag NEIN und so wirst du es schaffen

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung