Frage von evolietz, 78

Spielsucht am Handy?

Hallo ihr lieben. Kurze Vorgeschichte : meine Eltern leben getrennt, Mein Vater hat eine neue frau und 2 Stieftöchter, die eine 20 ausgezogen und die kleinere 11 Jahre lebt jetzt mit beiden im Haus)

Mein Vater erzählte mir gestern das sie nicht mehr weiter wissen, was sie mit meiner 11jährigen Stiefschwester machen sollen, da sie ununterbrochen am Handy hängt. Sie kommt wohl Nachmittags aus der schule und zockt dort irgendwelche Spiele am Handy. mein Vater und ihre Mutter gehen beide voll arbeiten, das heißt sie ist manchmal auch für 3-3,5h (2x die Woche) Stunden alleine. Und sonst meistens 1-2 Stunden, Sie macht keine Hausaufgaben und nichts anderes als am Handy spielen. Mein Vater und meine Stiefmutti haben nachts eine Kamera in ihr Zimmer gestellt, weil sie früh immer so 'müde" war.. Sie hat nachts von 3-4 Uhr gezockt.
Auch die Alternative das Handy nachts wegzuschließen war kontraproduktiv.. sie hat die halbe Nacht terz gemacht.. weil sie ja einen Wecker bräuchte und ihre Freundinnen abends alle noch schreiben und was weiß ich.

Sie wollen ihr jetzt das alte Handy von meinem Vater geben (nokia 'ich werde niemals kaputt gehen") Ich finde aber das ist ein Fehler, da sie dann vielleicht in der schule ausgeschlossen wird.. Sie reagiert auch sehr trotzig wenn man ihr das Handy entzieht. Am Tisch sitzt sie auch ohne, aber sobald niemand hinschaut sitzt sie in ihrem zimmer und zockt. Sie trixt immer und sagt sie ist mit allem fertig und hat schon gelernt und im Anschluss bringt sie eine 4/5 nach der anderen nach hause. Habt ihr vielleicht Tips wie man es ihr abgewöhnen könnte? Oder wie man das kontrollieren Könnte?

Antwort
von ErsterSchnee, 44

Kein Wunder dass sie so reagiert, wenn sie mit allem durchkommt! Ich würde ihr auch als erstes das Handy wegnehmen, wenn sie aus der Schule kommt. Dann kann sie essen, Hausaufgaben machen (vorlegen und kontrollieren lassen!) und was sonst so zu erledigen ist. Dann meinetwegen auch eine begrenzte Zeit am Handy daddeln und dann wieder weg mit dem Ding.

So hart wie das klingt - aber dieses Kind hat ein ernsthaftes Problem! Und wenn den Erwachsenen ihr Job wichtiger ist als das Kind, dann läuft irgendetwas schief!

Antwort
von Mietzie, 30

Da hilft nur ein: Konsequent die Zeit am Handy (und anderen Medien) einteilen. Für nicht gemachte Hausaufgaben oder ähnliches Fehlverhalten gibt es Zeitabzug. Nachts wird das Handy weggeschlossen Ja, und da muss man als Eltern auch mal die Hysterischen Anfälle aushalten können. Ich weiß wovon ich rede. Mein fast 11 Jähriger Sohn ist auch "so einer". Mit guten Worten kommt man da nicht weiter, nur mit Taten.

Wenn ich ihn lassen würde, würde er auch nix anderes machen. Jetzt war er krank und ist bei der Oma geblieben und er hat nichts anderes gemacht. Ich war auch stocksauer, weil die Oma auch nix gesagt hat :-( Da hätte er auch alleine bleiben können

Antwort
von Handyversteher, 19

Ich denke du hast schon eine Menge Antworten bekommen.

Was ich noch vorschlagen würde, wäre das Ihr die Apps komplett Sperrt. Mit der App CM Security kann man die Apps die Sie nicht benutzen soll mit einem Zahlencode Sperren.

Sie kann dann Ihr Handy haben, aber nichts darauf zocken.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Cupcake4444, 20

Ich würde ihr das Handy erst geben, wenn sie WIRKLICH alles gemacht hat (kontrollieren). Wenn sie in der Nacht nur zockt muss man das Handy einfach wegnehmen, das wird ja nur schlimmer. Sie beruhigt sich schon wieder ^^

Antwort
von Dragonsky, 29

Also es gibt da so tolle apps die den Eltern erlauben zu welcher Zeit und welche apps die Kinder nutzen können. "Kid Mode" oder so

Ansonsten knallhart das mit den Nokia durchziehen bis bessere Noten kommen weil das Handy wird eig nur für Notfälle gebraucht

Antwort
von ErwirdKanzler, 48

handy wegnehmen, wenn sie terz macht, darf sie einfach gar nichts mehr, fertig und ich mache dann auch terz, dann schreie ich sie so laut an, dass man es 3km weit hört

außerdem muss sie jeden tag 2 stunden lernen zu den hausaufgaben

hält sie sich nicht an die regeln, darf sie noch zur schule und zu ärzten gehen und zum essen ihr kinderzimmer verlassen

elektrogeräte hat sie natürlich auch sonst keine mehr, keinen tv, keine anlage, keinen mp3 player, gar nichts mehr


fertig

einfach den willen brechen, zeigen, wer der stärkere ist

Antwort
von LundL, 23

Da müssen die Eltern hart bleiben und ihr das Handy wegnehmen. Sonst wird das wahrscheinlich nie besser.

Oder man nimmt es ihr weg und wenn sie alle ihre Hausaufgaben gemacht hat und gelernt hat bekommt sie es zur Belohnung wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten