Frage von stopiii, 49

Spielhalle Kind mitnehmen. Melden?

Hallo :)

ich bin in derzeit in einer beschissenen Situation. Seit einigen Monaten arbeite ich in einer Spielhalle, die relativ klein ist. Jedoch ist der Kundenansturm doch groß. Bisher läuft alles soweit ganz gut.

Bei der Schichtübergabe habe ich von meiner Arbeitskollegin Ihren kleinen Sohn (6 Jahre) auf unsere Arbeit gesehen. Ich fragte Sie, wie lange er schon hier ist. Sie meinte, dass er seit 3 stunden hier ist. Zudem schon das 2te mal. Und Sie meinte, dass es leider noch einige male vorkommen wird, da Sie sich derzeit keine Tagesmutter ect. leisten kann.

Ich mein, ich hab ja dafür zum Teil Verständnis. Keiner kann auf den kleinen aufpassen und da nimmt Sie ihn mit zur Arbeit. ABER, hier wird ständig geraucht. Und das nicht zu knapp. Nahezu jede 15 min bis 20 min muss ich immer die Aschenbecher entleeren. Und ganz ehrlich, ein Kind da in den Raum warten zu lassen und das satte 3 stunden. Sry, aber für mich ein absolutes NEIN.

Klar ist auch, dass anscheinend der Chef darüber Informiert ist und Ihr sein Segen dafür gegeben hat. Obwohl der Einlass von Minderjährigen strengstens untersagt ist.

Daher komme ich auch schon gleich zu den Fragen, da ich grade nicht weis, wie ich das richtig angehen soll:

  1. Meint Ihr ich soll gleich das Ordnungsamt benachrichtigen? Zudem frage ich mich dann, ob diese dann meinen Namen bei der betreffenden Person oder ggf. beim Chef erwähnen. Oder sollte ich das eine Freundin machen lassen, sprich dass die das meldet?

  2. Habt Ihr schon einmal so etwas mitbekommen und wie habt Ihr persönlich darauf reagiert?

Vielen Dank stopiii

Antwort
von Kiboman, 24
Es ist schwierig

unverantwortlich!

aber ich kann's doch irgendwie nachvollziehen.

traurig, aber im zweifel immer für das kindeswohl entscheiden.

Kommentar von stopiii ,

Hey Kiboman, mir kamen auch diese gedanken wegen dem Kind. Ich will ja auch nicht, dass das Ordnungsamt dann das Jugendamt darüber informiert.

Antwort
von Annika267, 26
Es ist schwierig

Auf der einen Seite ist es nicht gut für das Kind in einer Spielhalle zu sein (Zigarettenqualm, Spielautomaten etc.) und es ist sowieso verboten. 

Aber auf der anderen seite könnte die Frau ihren Job verlieren und ich denke dann geht es Ihrem Kind vielleicht noch schlechter.. 

Rede doch einfach mal mit deinem Chef darüber und frage ihn wie er die ganze Sache sieht und vielleicht kann man auch eine andere Lösung finden wie zB ein Hort oder ähnliches 

Kommentar von stopiii ,

Hey Annika267, ein Kollege hat das ja schon den Chef gemeldet. Und seine Reaktion darauf war ja, dass alles geregelt seie. Nur hat Sie ein paar Tage darauf wieder Ihr kind mitgebracht...

Kommentar von Annika267 ,

Dann sprich mit ihr und frag sie ob sie nicht eine andere Möglichkeit finden kann, zB eine befreundete Mutter bei der ihr Kind bleiben kann wenn sie arbeiten muss 

Kommentar von stopiii ,

Angeblich hat Sie ja eine Tagesmutter. Nur kann ich dann nicht verstehen, warum Sie den kleinen trotzdem mitbringt. Habe ja selbst schon 3 mal auf ihn aufgepasst für je 3 Stunden. 

Antwort
von petsto7, 12
Augen zu und weiter gehen

Meine Meinung hat dich nicht zu jucken :)

Kommentar von stopiii ,

Alles Klar :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten