Spielgeräte für den Garten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine relevanten Kinder sind zwischen 2 und 12 Jahre alt, wir haben ein klettergerüst mit Schaukeln, diverse Rutschen, ein Trampolin und einen Sandkasten- da findet jeder was zum Spielen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!
Ein ordentlicher Sandkasten wird von 3- 10 Jahren verwendet. Die hoch aufbauenden Spielgeräte müssen mit Betonfundamenten gesichert werden und das ist eine Heidenarbeit, wenn das keine Profis machen. Schaukeln kommen immer gut ( jeder Erwachsene setzt sich gerne in eine Sitzhängematte), Kombination mit Rutsche für eher kleine Kinder toll. Aber alles nix gegen einen gelegentlichen Besuch auf einem richtig großen Spielplatz. Gibt es sicher auch bei euch in der Nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wir haben für unsere Kinder ein Klettgerüst gekauft. Bei schönem Wetter, sind sie nur noch draußen im Garten und klettern den ganzen Nachmittag. Es gibt so viele unterschiedliche Varianten, dass es den Kindern nicht langweilig wird.

Ich besonders empfehle eins, mit Rutsche und Kletterseil/Kletternetz. Ich bin der Meinung, wenn man ein bisschen Geld investiert, bekommt man auch ein Klettergerüst was Stabil ist und für die Kinder lange einen Spaßfaktor bietet. Gerade bei unserem Klettergerüst mit einem breitem Netzt, wird sehr gut, das Gleichgewicht und die Motorik des Kindes gefördert.

Wir haben sehr lange im Internet nach einem super Ratgeber für Klettergerüste gesucht. Letztendlich wurden alle unsere Fragen und wichtige Kaufentscheidungen auf http://klettergeruest.net/ beantwortet. Ich bin mir sicher, dass auch Sie hier, das passende Klettergerüst für Ihre Kleinen finden werden. Wichtig ist, dass das Klettergerüst sicher für die Kinder ist und Abwechslung bietet, sodass sie lange ihre Freude dran haben. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo BastiMoot,

solltet Ihr wirklich etwas Größeres anschaffen wollen, würde ich nichts
Vorgefertigtes nehmen, sondern zusammen mit den Kindern etwas entwickeln
und bauen.

Ich habe einen Sandkasten gebaut.

Ansonsten dürfen die Kinder klettern - auf Bäume, Mauern, Gartenlaubendach - im Garten Musik hören und sich Höhlen bauen. Dafür haben wir allerhand Material, Decken, Kissen, Bretter, Äste, Steine, Kisten, Körbe... Und ich zeige ihnen, dass man Zwiebeln pflanzen kann, Kartoffeln häufeln, was essbar ist und was nicht...

Ein Garten ohne vorgegebene Spielgeräte hat viele Vorteile: Die Kinder können gestalten, interagieren, sind ausgeglichen und langweilen sich nicht. Wenn wir auf Spielplätzen sind, langweilen sie sich auch nicht, weil es ja anders ist als zuhause.

Viel Vergnügen und gute gemeinsame Zeit.

Maria

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BastiMoot
20.06.2016, 08:40

Die Idee mit dem Bepflanzen finde ich gut, das machen sie auch schon, haben ein großes Beet mit Kürbis und ähnliches angelegt und haben auch ein paar Tiere. Geht aber rein um Spielsachen für den Garten weil der umdekoriert wird

0

hallo BastiMoot :)

also wir haben unseren Spielturm vor 4 Jahren hier gekauft: https://www.spielgeraete-discount.de/sortiment/spielturm. 

Unsere Kinder toben immer noch begeistert auf ihm herum. Meine beiden Töchter sind nun 12 und 9 Jahre alt.  Ich denke mal, dass du bei Spieltürmen ganz beruhigt sein kannst. Kinder haben so viel Fantasie und Bewegungsdrang, da wird so ein Turm bestimmt nicht so schnell langweilig.  Für meine Mädels und die Nachbarskinder war der Turm schon alles Mögliche: Raumschiffbasis, Clubhaus, Räuberturm und das " Hilfe-Mama-Kommt-Versteck" . :D   also, nur zu, den Kids wird der Turm ganz bestimmt gefallen. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für uns sind verschiedene Arten von Schaukeln wichtig gewesen. Gut bei mindestens 2 Aufhängemöglichkeiten sind neben Brett auch Tellerschaukeln, Ring oder Ringe mit Stange zum turnen. Nestschaukel o.a.

Wichtig finde ich eine reine Essen Ecke. Dazu haben wir flexibel einsetzbar Wikingerschach, Minigolf Boccia  und andere Spiele in einer Gartenkiste.

Jetzt sind meine 2 Mädels schon 12 und 13 und ich habe noch ein Netz sowie Volleyball und Badmintonset gekauft....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die ganz kleine wäre das bestimmt super, aber die beiden älteren dürften da schon zu alt für sein...hmm, habt ihr geeignete Bäume da im Garten ? Dann wäre ein Baumhaus bestimmt gut für die Grösseren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BastiMoot
19.06.2016, 16:24

Danke für die schnelle Antwort! Ja da stehen ein paar Bäume, aber die sind eher als Reihe angeordnet, denke da passt kein Baumhaus mehr zwischen

0