Frage von believenothing, 44

Spielen mit blinden Hund?

Hallo, meine Hündin ist leider aufgrund ihres alters Blind. Sie schläft eigentlich die meiste Zeit. Ich gehe zwar viel mit ihr raus aber sonst schläft sie nur. Ab und zu buddelt sie in ihrem Körbchen oder in meinen Bett und grunzt. Sie fühlt sich ja dann wohl und will halt auch spielen. Manchmal spiel ich mit ihr einen, mit einem Ziehknochen (?).. Sie hat aber auch nicht mehr die besten Zähne und dann hab ich immer ein bisschen Angst und ich glaub auch das tut ihr ein bisschen weh. Hat wer Ideen?

Antwort
von brandon, 24

Wie Du ja selbst schon gedacht hast sind Zieh und Zerr Spiele nicht unbedingt das beste für ältere Hunde weil deren Zähne nicht mehr so fest im Zahnfleisch sitzen.

Vielleicht kannst Du mit ihr Suchspiele machen bei denen sie mit der Nase ein Leckerli findet oder Du legst draußen eine Spur mit rohem pürriertem Fleisch.

LG

Antwort
von RoseNewgate93, 27

Versuch Spiele die auf andere Sinne wie zb durch Gehör und Geruchssinn basieren. Verstecke einen Gegenstand oder Futter welchen einen stärkeren Geruch besitzen oder den dein Hund sehr mag und lass ihn den Suchen. Du könntest auch einen Ball der bei Bewegungen geräusche macht durchs Zimmer rollen lassen. Versuch aber möglichst keine neuen Gegenstände hin zu stellen als Schwierigkeitsgrad oder um zu stellen. Sonst knallt er gegen da er es ja net dort kennt und net sehen kann. Aber nicht jeder Hund spring auf solche Spiele an. Musst es einfach mal ausprobieren.

Kommentar von believenothing ,

Sie hört auch kaum noch, hab ich vergessen zu erwähnen. Tut mir leid. 

Das mit dem Futter kann ich ja mal ausprobieren. Danke :)

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 16

Ich würde auch Futtersuchspiele mit ihr machen. Das hält auch die ergrauten Fellnasen noch fit und rege. Alles Gute für die Maus!

Kommentar von believenothing ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten