Frage von bmxer, 20

Spielen die Studienkosten bei der Bafög-Berechnung eine Rolle?

Wenn ich einen Bafög-Antrag stelle, werden dort dann auch die Studienkosten berücksichtigt, die es pro Semester zu zahlen gilt? Das Studium, welches ich beginnen möchte, würde nämlich relativ teuer werden, spielt das eine Rolle? Bekomme ich dadurch weniger Bafög?

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 3

Hi,

Studiengebühren (monatliche Beiträge) werden indirekt berechnet. Am Bafög-Satz ändert sich nichts, aber du kannst mehr nebenher verdienen als die anderen um das zu kompensieren.

Der Freibetrag ändert sich also nur, der eigentliche Baföggsatz ändert sich deswegen gar nicht.

Antwort
von 77TimM98, 10

Es spielen nur die Studiengebühren, die finanzielle Situation der Eltern, die Art der Kranken- und Pflegeversicherung, die Wohnart, das eigene Einkommen, das eigene Vermögen, den Familienstand und die Anzahl der Kinder in die Berechnung mit rein. 

Die Studiengebühren werden nur bei privaten Hochschulen in die Berechnung aufgenommen. Beiträge zum Studentenwerk zählen nicht dazu. 

Dadurch werden die Gelder nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz aber nicht gekürzt, sondern tendenziell eher erhöht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community