Frage von Alba202, 78

Spieleangebot für Menschen mit Behinderung?

Ich muss im Praktikum ein Spieleangebot machen, die Menschen haben eine Behinderung. Mit denen ich das machen will sind noch relativ fit  

Antwort
von goali356, 51

Ich war von der 4-7 Klasse auf einer Förderschule für Körperliche und Motorische Entwicklung. Dort sind Schüler mit diversen Körperlichen Behinderungen, darunter Rollstuhlfahrer.

Im Sportunterricht haben wir eigentlich die gleichen Spiele gespielt wie an Regelschulen auch. Man muss natürlich darauf achten, dass die Personen möglichst ohne Barrieren mitspielen können. An der Förderschule haben wir z.B. wenn wir Fussball gespielt haben, die Rollstuhlfahrer in die Abwehr gestellt und die "laufenden" durften nicht so hoch schießen, damit die Rollstuhlfahrer ne chance haben, die Bälle zu abzuwehren. Manchmal haben wir auch Rollstuhlbasketball oder ähnliches gespielt.

Bei geistigen Behinderungen ist es wichtig, dass die Spielregeln nicht so kompliziert sind, damit jeder den Regeln folgen kann. Also sollte man keine komplexen spiele wählen (hängt natürlich auch von der schwere der Behinderung ab). Ich habe mal ein Praktikum an einer Fördrschule für geistige Entwicklung gemacht, dort wurden spiele gespielt wie "Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?". Die Schüler waren etwa 14 Jahre alt. Kommt natürlich immer auch auf die Altersgruppe an sowie was die Personen für Interessen haben.

Antwort
von loema, 50

Behinderung ist der Oberbegriff.
Es kommt darauf an, welche Behinderung.
Starke Diabetes?, Erholungsphase nach einer Krebserkrankung?, Seebehinderung?, Fußfehlstellung? Geistige Behinderung?
Würde einen Unterschied machen bei der Planung.


Kommentar von Alba202 ,

Um eine leichte Geistige Behinderung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community